Herzlich willkommen beim TSV 1877 Gerbrunn e.V.!

Fußball: 25. Hallenturnier in Gerbrunn

Liebe Sportfreunde,

die Fußballabteilung des TSV 1877 Gerbrunn e. V. veranstaltet  am 07. und 08. März 2015 sein 25. Hallenfußballturnier für Jugendmannschaften in der Mehrzweckhalle Gerbrunn.

Vorläufiger Zeitplan:

Samstag, 07.03.2015

ab 8:30 Uhr: Turnier für U7-Mannschaften (G-Jugend)
ab 12:30 Uhr: Turnier für U9/2-Mannschaften (F-Jugend)
ab 16:50 Uhr: Turnier für U9/1-Mannschaften (F-Jugend)

Sonntag, 08.03.2015

ab 9:00 Uhr: Turnier der U11 Mädchen-Mannschaften
ab 10:30 Uhr: Turnier der U11/2-Mannschaften (E-Jugend)
ab 14:00 Uhr: Turnier der U11/1-Mannschaften (E-Jugend)

> Mehr Informationen hier.

Wir freuen uns auf alle teilnehmenden Mannschaften und ihre Fans! Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Fußball: Rückrundenstart im März

Die lange Winterpause ist vorbei, der Ball rollt bald wieder in den unterfränkischen Ligen. Während unsere Jugendmannschaften am 7. und 8. März in der Mehrzweckhalle noch ihr eigenes Hallenturnier spielen, starten die Herrenmannschaften bereits in die Rückrunde.mehr…

Nach einigen Testspielen bestreitet die zweite Herrenmannschaft am 1. März ihr erstes Auswärtsspiel gegen Bergtheim. Eine Woche später ist die erste Mannschaft zu Hause gegen den Post SV gefordert. Am Samstag, 14. März greifen unsere D2-Junioren ins Geschehen ein und spielen auswärts beim Würzburger FV.  Am gleichen Tag versucht die C-Jugend (Spielgemeinschaft mit Lengfeld) etwas für das Punktekonto zu tun. Das Team ist derzeit Letzter in der Kreisliga und muss punkten, um den Abstieg zu vermeiden. Das Spiel der D1-Junioren in Kürnach, ursprünglich ebenfalls für diesen Tag vorgesehen, wurde verlegt, weshalb die Jungs von Marian Redecker erst eine Woche später in Willanzheim ins Spielgeschehen eingreifen.

Noch nicht terminiert sind die Spiele der E- und F-Jugend. Interessant wird zu sehen sein, wie sich unsere U9 schlagen wird. Die Mannschaft von Erhard Spanheimer und Bernd Meyer wird in der Rückrunde mit zwei Teams antreten und wird zumindest mit dem älteren Jahrgang auf schwere Gegner treffen.

Im April steigt als letztes Team die G-Jugend in den Spielbetrieb ein. Unsere Kicker aus den Jahrgängen 2008 bis 2010 spielen erst seit September zusammen und konnten Anfang Januar beim Hallenturnier in Bergtheim mit Platz vier einen schönen Einstieg feiern. Die Jungs bereiten sich jetzt mit Testpielen und dem Hallenturnier auf die Runde vor, wo sie dann auf Heuchelhof, Rottenbauer und Üttingen treffen werden. Bei allen Mannschaften wird jeweils ein Miniturnier gespielt.

Mehr Informationen zu den Anstoßzeiten finden Fans unserer Teams auf den jeweiligen Mannschaftsseiten.

weniger

Leichtathletik: Dennis Seifert und William Ballhaus sichern sich unterfränkische Titel

Mit zwei Titeln im Gepäck kehren Gerbrunns Leichtathleten von den unterfränkischen Meisterschaften im Crosslauf zurück.mehr…

Winterliche Temperaturen und eine hart gefrorene Strecke begrüßten die besten unterfränkischen Läufer bei den diesjährigen Meisterschaften im Crosslauf. Die LG Karlstadt hatte auf einen selektiven Kurs am Waldrand von Gambach geladen und viele waren dieser Aufforderung gefolgt, unter anderem der Deutsche Straßenlaufmeister Manuel Stöckert und Patrik Karl, Deutschlands bester Junior im Mittelstreckenbereich.

Gambach4Vor den Profis – Stöckert war gerade aus einem vierwöchigen Trainingslager aus Kenia zurück – waren erstmal die Kinder über 1160 Meter dran. Bei den Jungs der U10 belegte das Trio Moritz Guggenberger, Benjamin Hohmann und Georg Sauerenbach Platz vier in der Mannschaft und in der Einzelabrechnung Platz vier (Benjamin, M8) und sechs (Georg, M8) sowie Platz vier (Moritz, M9). Lasse Wolfshörndl, gesundheitlich angeschlagen, komplettierte das Ergebnis mit Platz 16 (M9).

Gambach3Titel nach Gerbrunn

Als Favorit ging Dennis Seifert in der M12 an den Start. Vor Wochenfrist hatte er ein Ausrufezeichen gesetzt und außer Konkurrenz die Mittelfränkischen Meisterschaften gewonnen. In Gambach setzte er sich sofort in der Spitzengruppe fest und löste sich mit zwei Läufern des älteren Jahrgangs vom Rest des Feldes. Nach 4:12 Minuten überquerte er als Erster der M12 die Ziellinie und holte sich den ersehnten Titel.

Gambach2Noch deutlicher gestaltete sich das Rennen der U16 über die doppelte Distanz. Vom Start weg setzten sich drei Läufer ab, darunter auch TSV-Läufer William Ballhaus. Er übernahm über weite Strecken die Führungsarbeit, hatte doch keiner seiner Jahrgangskonkurrenten den Sprung in die Kopfgruppe geschafft. Zwar fehlte Ballhaus am Ende etwas die Kraft für einen Endspurt, aber fast 20 Sekunden Vorsprung vor dem zweitplatzierten Timo Estenfelder (LG Karlstadt) sprechen eine deutliche Sprache.

Herzlichen Glückwunsch an alle Läufer und an die zwei Unterfränkischen Meister!

weniger

Jubiläum: 30 Jahre Triathlon beim TSV Gerbrunn

Im Januar 1985 wurde die Triathlongruppe im TSV Gerbrunn gegründet. Herbert Weidner und Klemens Alfen, begeistert von der noch jungen Sportart Triathlon und selbst aktiv im Ausdauersport, hatten die Idee, im TSV Gerbrunn eine eigene Triathlongruppe mit jungen Schwimm, Rad- und Lauftalenten ins Leben zu rufen. Die Gruppe nannte sich fortan „TSV Hawaii Gerbrunn“.

mehr…

30 jahre triathlon 3 bildMit dabei waren von Anfang an die Brüder Benno, Boris und Björn Reichelt, Oliver Schuehgraf, Jürgen Brand, Reinhard Palm, Stefan Horn, Markus Neumann, Ralph Vandreier, Tino Reichel
sowie die Brüder Thomas und Christian Göbel, alle im Alter von 15-17 Jahren. Zwei Jahre lang wurden die Jungs von ihren zwei ausgebildeten Trainern auf die Wettkämpfe vorbereitet.

Erfolge bei den Deutschen Meisterschaften

Im Juli 87 war es soweit. Bei den Bayer. Jugendmeisterschaften ging die Mannschaft mit Björn Reichelt, Boris Reichelt und Jürgen Brand an den Start, siegten und wurden erstmals Bayer. Meister im Triathlon (1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Laufen). Im August 87 wurde Björn Reichelt bei den Deutschen Jugendmeisterschaften Deutscher Jugendvizemeister, und in der Mannschaftswertung zusammen mit Boris Reichelt und Jürgen Brand erreichte man einen 3. Platz.
Viele regionalen Wettkämpfe folgten. Die Triathleten aus Gerbrunn sahnten ständig erste Plätze ab, hier dabei auch die Brüder Thomas und Christian Göbel, Ralph Vandreier und Tino Reichel. 1989 siegten unsere jungen
Triathleten als Mannschaft mit Björn Reichelt, Ralph Vandreier und Tino Reichel und holten erstmals für
den TSV Gerbrunn einen deutschen Meistertitel im Triathlon. Björn Reichelt konnte hier im Einzel wieder Platz 2
belegen.

Vom Triathleten zum Ironman

In den folgenden Jahren vergrößerte sich die Gruppe auf ca. 20 Aktive, darunter Klaus Lutz, Hendrik Hübers, Stefan Weidner und Markus Schubert. Neben zahlreichen Triathlonwettkämpfen starteten die meisten dieser Athleten bei Halbmarathons und Marathons, sogar der Zugspitzlauf (Boris Reichelt) wurde nicht ausgelassen.
Im Jahr 2001 absolvierte Björn Reichelt einen sogenannten Triple-Ironman, d.h. 11,4 km Schwimmen, dann
540 km Radfahren und zum Abschluss drei Marathons über 42 km hintereinander. Wie ist so etwas möglich? Ja, es geht.
30 jahre triathlon 2 bildDer große Traum eines jeden Triathleten ist es auf Hawaii zu finishen. Diesen Traum erfüllte sich Klaus Lutz,
der Erste aus der Gruppe TSV Hawaii Gerbrunn. Anschließend schafften dieses Kunststück weitere Athleten wie Boris Reichelt und Tamas Fekete.

Im Guinness-Buch der Rekorde

Dass sich diese Athleten auch im Showgeschäft auskennen, bewiesen sie 1988 im Rahmen einer Sportlerehrung des Landkreises. 17 Mann und eine Frau „bauten“ auf einer Rikscha eine Pyramide und fuhren eine Strecke von 10 Meter in 34 Sekunden. Das war damals Weltrekord und wurde ins Guinness-Buch der Rekorde eingetragen! Nicht schlecht: Der TSV Gerbrunn im Guinness-Buch der Rekorde.

30 jahre triathlon 1 bildHier und jetzt

Bis zum heutigen Tag sind die ehemaligen Triathleten freundschaftlich verbunden, und man erinnert sich immer wieder gerne an diese „geile Zeit“. Zur Zeit trainieren in dieser Gruppe ca. 12 Aktive, die fast alle schon mindestens einmal einen Ironman absolviert haben. Sie bestreiten jedes Jahr etliche Triathlonwettkämpfe und Marathons. So tragen sie den Namen “TSV Hawaii Gerbrunn” nicht nur nach Roth und Frankfurt, sondern auch nach Nizza, Südafrika, Spanien oder eben nach Hawaii.
weniger

> alle News