Herzlich willkommen beim TSV 1877 Gerbrunn e.V.!

Leichtathletik: Rückblick auf die Frühjahrssaison

Die Leichtathleten des TSV Gerbrunn waren im letzten halben Jahr wieder sehr aktiv. Neben der Teilnahme an der Unterfränkischen Crosslaufmeisterschaft in Gambach, waren sie noch bei weiteren Läufen, wie dem Residenzlauf, den Kinder- u. Schülerläufen des iWelt Marathon Würzburg und dem Lauf der Generationen in Rottendorf aktiv dabei und erzielten beeindruckende Ergebnisse. mehr…

Unterfränkische Meisterschaften und Kreismeisterschaften im Wald- und Crosslauf

Beim ersten Wettkampf dieses Jahres gingen 14 junge Athleten bei Schnee und Glätte an den Start. Die jüngsten liefen noch außerhalb der Meisterschaftswertung, erst ab der Altersklasse U12 wurde es ernst. Dennoch sicherten sich auch unsere Kleinsten die vorderen Plätze. Vincent Bleicher (2010) erreichte den 1. Platz der M8, Luana Stockmann (2010) sicherte sich den 2. Platz der W8, Benjamin Völlmerk (2013) kam auf den 3. Platz der M5 und Magdalene Ziegler (2011) und Daniel Geist (2010) erkämpften sich den 4. Platz ihrer Altersklasse.

Bei den älteren sicherte sich in der Wertung der Kreismeisterschaften Anna Ziegler (2007) und Dennis Seifert (2003) den 1. Platz, Romy Baumgartner (2005) den 2. Platz und Andrea Ziegler (2007) sowie Moritz Guggenberger (2006) den 3. Platz. Auch in der Wertung der Unterfränkischen Meisterschaft waren die Gerbrunner Leichtathleten mit vorne dabei. In der Einzelwertung belegte Moritz den 3. Platz. Dennis Seifert und Anna Ziegler wurden beide Vize-Unterfränkische Meister. Auch in der Mannschaftswertung erreichten Anna und Andrea mit Leni Guggenberger (2008) den 2. Platz.

Residenzlauf Würzburg

Auch beim Würzburger Residenzlauf waren die Gerbrunner Athleten mit 32 Kindern wieder stark vertreten. Schon unsere Bambinis setzten sich gegen die starke Konkurrenz durch. Schnellster Gerbrunner über die 1 km Strecke war Vinzent Bleicher (2010). Er belegte den 7. Platz der insgesamt 91 Jungs. Auch unsere kleinen Mädels belegten ausschließlich Plätze im vorderen Drittel. Magdalena Ziegler (2011) kam als schnellstes Mädchen der Gerbrunner auf den 9. Platz der insgesamt 60 Mädels.

Und auch bei den größeren Kids auf der 2,5 km Strecke gab es trotz kleiner Hindernisse gute Ergebnisse. Anna Ziegler (2007) erreichte den 2. Platz. Andrea Ziegler (2007) verlor beim Laufen leider ihren Zeitmesschip und vergab so den Podestplatz. Eine beeindruckende Leistung zeigten auch Luana Stockmann (2010) und Erik Augustin (2010). Beide hätten noch beim 1 km Lauf teilnehmen dürfen, stellten sich aber der größeren Herausforderung und stellten wieder einmal mehr ihr Können unter Beweis. Beide belegten den 2. Platz ihrer Altersklasse.

Kinder- u. Schülerläufe des iWelt Marathon Würzburg

20 Leichtathleten des TSV Gerbrunn waren dabei. Bei den Bambinis lief mit vorne weg Magdalena Ziegler (2011). Sie erreichte mit einer Zeit von 4:42 Minuten den 2. Platz auf der 1 km Strecke. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten sich unsere großen Mädels auf der 2 km Strecke in der 2. Runde und sicherten sich die Plätze zwei bis fünf. Allen voran Lena Bläske (2007), gefolgt von Andrea Ziegler (2007), dahinter Frida Tempel (2008) und Anna Ziegler (2007). Lena lief in einer Zeit von 8:25 Minute über die Ziellinie.

Lauf der Generationen Rottendorf

Jedes Jahr freuen sich sowohl die Kids, als auch die Trainer und Eltern besonders auf diesen Lauf in unserer Nachbargemeinde. Ein Lauf mit schöner Atmosphäre und tollen Preisen und Pokalen für die Kinder. Letzteres bietet den größten Anreiz für die Kids und treibt die Motivation nach oben, dass Spitzenleistungen erbracht werden und einige Pokale mit heim genommen werden können. So auch dieses Jahr. Beim 800 Meter Lauf liefen Konstantin Kersten (2012) und Juliane Augustin (2012) voraus. Ben Jörgensen (2012) sicherte sich ebenfalls einen Platz auf dem Podest. Auch den jüngsten Teilnehmer mit gerade mal 3 Jahren stellte der TSV Gerbrunn mit Jona Jörgensen. Beim Schülerlauf über 1 km musste sich Simon Hesselbach (2010) leider aufgrund eines Sturzes in der letzten Kurve im Endspurt geschlagen geben. Trotz dessen erreichte er einen guten 4. Platz mit einer Zeit von 5:17 Minuten. Bei den Mädels lief allen voran Siana Spanheimer (2009). Sie überquerte die Ziellinie in 6 Minuten. Luana Stockmann (2010) gab im Endspurt nochmal alles und erreichte so den 3. Platz.

Beim Schülerlauf über 2 km verpasste Vincent Popp (2008) nur ganz knapp den 1. Platz. Er lief nach nur 10:43 Minuten ins Ziel. Ähnlich ging es Anton Riegel (2008), der nur um 1 Sekunde das Podest verfehlte. Frida Tempel (2008) kam nach der vier Jahre älteren Nelly Oswald von der TSG Estenfeld als zweite ins Ziel.

Insgesamt zeigten alle Kinder bei allen Läufen eine beeindruckende Leistung. Herzlichen Glückwunsch an alle zu diesen tollen Ergebnissen. Eure Trainer sind sehr stolz auf euch. Alle genauen Ergebnisse sind im Internet zu finden.

Trampolinhalle Frankenhüpfer in Uffenheim

Eine besondere Trainingseinheit und viel Spaß durften die Kids in der Trampolinhalle erfahren. Zwei Stunden springen und austoben auf sechs verschiedenen Areas. Egal ob auf dem Völkerballfeld, an der Kletterwand mit Schnitzelgrube oder dem Free-Style hüpfen, die Kinder hatten sichtlich Spaß. Auch eine kleine Trainingseinheit mit verschiedenen Koordinationsübungen durfte nicht fehlen. Es ist ein ganz anderes Gefühl die Übungen auf einem Trampolin auszuführen als auf festem Boden. Zur Stärkung gab`s nach dem Hüpfvergnügen für jedes Kind eine Brezel und ein Eis. Die Frage, ob wir das jetzt immer machen können, ließ nicht lange auf sich warten und verdeutlicht die Begeisterung der Kids.

Offenes Leichtathletiktraining auf der Landesgartenschau

Ein weiteres besonderes Training fand auf der Landesgartenschau am Stadt-Land-Wü-Pavillon statt. Fast 50 Kinder nahmen daran teil. Ein volles Programm aus Staffelspielen, Koordinationsübungen, Technikschulung und Ausdauer wurde geboten. Auch hier hatten die Kinder viel Spaß.

Kinderleichtathletiktag in Burggrumbach

Hier stehen der Spaß und das Wir-Gefühl im Vordergrund. Die Kinder treten in Mannschaften von 6 bis 11 Kindern in vier bzw. fünf Disziplinen gegeneinander an. Der TSV Gerbrunn konnte dieses Jahr mit vier Mannschaften teilnehmen. Die jüngsten Teilnehmer überhaupt bildete unsere U6 Mannschaft, die mit dem Süßheitsfaktor gepunktet hat und extra gewertet wurde. Ganz stolz gingen unsere Zwerge zur Siegerehrung. Unsere U8 Mannschaft ergatterte sich den 3. Platz. Sie musste einen Reifenparcour möglichst schnell auf einem Bein durchhüpfen, einen 1 kg Medizinball stoßen, Flatterbälle soweit es geht werfen und eine 30 Meter Hindernis-Sprintstaffel absolvieren ohne dabei das Staffelholz zu verlieren. Fast die gleichen Wettbewerbe gab es in der Altersklasse U10. Lediglich die Einbein-Hüpf-Staffel wurde durch eine Weitsprung-Staffel in die Sprunggrube ersetzt. Unsere U10 Mannschaft setze sich nur aus Kindern des jüngeren Jahrgangs zusammen, sodass sie es schwer hatten gegen die ältere Konkurrenz. Dennoch erkämpften sie sich den 5. Platz. Nicht ganz zufrieden mit dem Ergebnis, freuen sich die Kids schon auf nächstes Jahr, wenn sie dann die Älteren sind. Anders bei unserer U12 Mannschaft. Sie konnten ihren Titel von letzten Jahr verteidigen. Zwar jubelten die Kids über ihren Sieg, aber zugleich waren sie traurig, da die meisten von ihnen nächstes Jahr nicht mehr teilnehmen dürfen, da sie dann schon zur U14 zählen und damit zu alt für die Kinderleichtathletik-Wettbewerbe sind. Für die U12 wurden fünf Disziplinen abgehalten, bei denen auch die Schwierigkeitsstufen zunahmen. Aus der 30-Meter-Hindernis-Sprint-Staffel wurde eine 50-Meter-Strecke auf der auch die Hindernisse höher wurden. Bei dem Wurfwettbewerb wurde mit einem Heuler geworfen, beim Medizinball-Stoßen durften die Athleten mit Anlauf stoßen und im Additionsweitsprung wurden die Weiten der drei besten Sprünge gewertet. Zusätzlich gab es noch einen 50 Meter Sprint, bei dem nacheinander alle Kinder einer Mannschaft gegen die anderen Mannschaften antraten.

Kommende Veranstaltungen

Weitere Aktionen für das zweite Halbjahr sind geplant. Neben den zahlreichen Läufen wird es auch wieder ein Sommerfest mit Übernachtung und Nachtwanderung geben. Und auch der Fackellauf findet dieses Jahr wieder statt.

Es ist wichtig, immer wieder verschiedene Aktionen mit den Kindern zu unternehmen, es stärkt den Zusammenhalt und die Gruppendynamik. Noch dazu macht es einfach wahnsinnig viel Spaß, sowohl den Kindern als auch den Trainern. Die glücklichen Kindergesichter am Ende jeder Veranstaltung zeigen, dass es sich gelohnt hat.

weniger

Mitgliederversammlung des TSV Gerbrunn: Neue Vorstände gesucht

Am 20. Juni fand die Mitgliederversammlung des TSV Gerbrunn. Vorstand Verwaltung Martin Rüthlein begrüßte 35 anwesende Mitglieder und Ehrenmitglieder des Vereins. Anschließend erfolgte der Jahresbericht über die 2017 angefallenen Arbeiten und Aufgaben. Ein besonderer Dank ging an Alex Müller, der als neuer Platzwart seit Januar 2017 tolle Arbeit geleistet hat.mehr…

Sponsoren unterstützen den Verein mustergültig

Anschließend berichtete Alexander Brückner, Vorstand Sport & Sponsoring über die aktuelle Situation. Der Verein hat elf laufender Sponsorenverträge. Im Gegenzug bietet der Verein den Partnerfirmen eine Fülle von Leistungen – von der Bandenwerbung bis zu den Namensrechten an Veranstaltungen.

„Sponsoring steht und fällt mit den angebotenen Leistungen. Wir müssen eine „Win-Win-Situation“ erreichen“, sagte Brückner und rief alle Abteilungen auf, sich noch stärker bei der Sponsorenpflege zu engagieren. Ein großer Dank ging an alle aktuellen Sponsoren und Unterstützer.

Anschließend erfolgte ein Überblick über das Angebot im Verein. Im sportlichen Bereich ist der TSV Gerbrunn weiterhin breit aufgestellt und bietet für Jung und Alt ein sehr gutes Angebot. Junge Abteilungen wie z.B. die Ninjutsu Abteilung wachsen und gewinnen neue Mitglieder. Etablierte Abteilungen wie z.B. Turn- und Sport erfinden sich neu und bieten immer neue Angebote wie z.B. das Core-Training. Ein großer Dank geht an alle Abteilungsleiter, Trainer, Betreuer sowie ehrenamtliche Helfer. Ohne sie ist der tägliche Sportbetrieb im TSV nicht möglich.

Im November wurde Abteilungsleiter Danilo Eckold vom bayerischen Fußballverband mit dem Ehrenamtspreis ausgezeichnet.  Die Auszeichnung steht stellvertretend für das Engagement aller ehrenamtlichen Vereinsfunktionäre und Helfer in den 4611 Fußballvereinen Bayerns. Sie ist aber auch Dank und Wertschätzung der Arbeit der letzten sechs Jahre von Danilo Eckold in der Fussball-Abteilung.

Spannend wird die Entwicklung des neuen Standteils Hubland sein. Hier hat der TSV Gerbrunn die Möglichkeit weiter zu wachsen und der Breitensportverein für den neuen Stadtteil zu sein.

 

Kunstrasen kommt

Eine weitere erfreuliche Meldung konnte Alexander Brückner verkünden: Am Montag wurde im Bau- und Umweltausschuss der Auftrag zur Sanierung des Sandplatzes an die Firma GreenFix vergeben. Das Projekt wird über 342.000 Euro kosten und wird von der Gemeinde geleitet. Vielen Dank an unseren Bürgermeister Stefan Wolfshörndl und der Gemeinde Gerbrunn für das Vorantreiben und die Unterstützung. Das Projekt zeigt den hohen Stellenwert der Gemeinde für den Vereinssport!

Auch der Beachvolleyplatz ist in die Jahre gekommen und soll saniert werden. Hier plant die Abteilung Turn- und Sport für den Herbst 2018 die Sanierung des Platzes in Form einer neuen Drainage, Sandes sowie Netzanlage. Auch hierbei unterstützt die Gemeinde Gerbrunn den TSV.

 

Aktives Vereinsleben

Der TSV Gerbrunn nimmt aktiv am Gemeindeleben teil. Zwei Veranstaltungen wurden als Beispiele herangezogen. So präsentierte sich der TSV im Mai auf der Landesgartenschau mit einem bunten Programm unter Mitwirkung der Abteilungen Fußball, Ninjutsu, Leichtathletik, Turn & Sport sowie der Chöre. Vielen Dank an alle Helfer, Eltern und Trainer.

Wie angekündigt, wird sich der Verein auch bei „Gerbrunn ist Bunt“ engagieren. Die beiden Kirchengemeinden und die Gemeinde Gerbrunn veranstalten am Wochenende vom 30.06 und 01.07 rund um die Eichendorff Schule ein buntes Bürgerfest.

Abschließend berichtete Alexander Brückner über die Arbeiten, die durch die neue Datenschutzverordnung anfallen bzw. schon erledigt wurden.

 

Berichte der Abteilungen

Die Abteilungen berichteten über ihr Wirken im Jahr 2017. In der Fußball-, Tischtennis- und Turn & Sport-Abteilung gab es personelle Veränderungen: 2. Abteilungsleiter bei Fußball ist Herr Anton Baunach. Bernd Hübner gab die Abteilungsleitung Tischtennis an Patrick Reidelbach ab, 2. Abteilungsleiterin ist Birgit Baumgartner. In der Abteilung Turn & Sport übernimmt Katja Tschirner die alleinige Abteilungsleitung.Edith Weidner gab ihr Amt als Abteilungsleiterin für Erwachsenensport auf, bleibt aber weiterhin der Abteilung als Trainerin erhalten und unterstütz Katja tatkräftig im Hintergrund. Katja bedankte sich bei Edith für ihre 20-jährige Tätigkeit als Abteilungsleiterin.

Für ihre langjährigen Mitgliedschaften (25, 40, 50, 55, 65, 70 Jahre) im TSV wurden 28 Personen geehrt, die leider nicht alle anwesend sein konnten.

1. Reihe von rechts

Edith Weidner              40 Jahre

Anni Fries                      55 Jahre

Justina Dorbath            55 Jahre

Elisabeth Bauer            40 Jahre

 

2. Reihe von rechts

Berthold Götz                55 Jahre

Werner Hartmann        55 Jahre

Josef Sommer                50 Jahre

Elke Baunach                 25 Jahre

Edgar Koch                     65 Jahre

Helmut Karl                   50 Jahre

 

Neue Vorstände gesucht

Da der Vorstand Finanzen Rainer Maiwald seine Position im März 2018 leider aus gesundheitlichen Gründen aufgeben musste, wurden die zusätzlichen Aufgaben wieder von Martin Rüthlein übernommen. Leider wird auch Martin Rüthlein sein Amt nicht bis zum Ende seiner Wahlperiode 2019 ausführen. Er wird und will sich nicht mehr der Willkür anderer Menschen aussetzen, die auch bereits seine Gesundheit sehr  stark belasten. Herr Rüthlein setzte sich eine drei Monatsfrist, bis September 2018, in der er sein Amt noch ausführen wird und einen Nachfolger suchen möchte. Darüber hinaus ist er bereit, seinen Nachfolger auch über die Zeit hinaus einzuarbeiten und zu unterstützen. Dem TSV bleibt er im Hintergrund erhalten und wird die EDV betreuen.

Aufgrund der angespannten personellen Lage wurde die Wahl Vorstand Sport & Sponsoring sowie die außerordentliche Wahl Vorstand Finanzen verschoben. Alexander Brückner stellte sich aufgrund des Ausscheidens von Martin Rüthlein nicht für die Wahl als Vorstand Sport & Sponsoring zur Verfügung, da er aus beruflicher und familiärer Situation nicht die Gesamtverantwortung für den Gesamtverein übernehmen kann.

Um einen Verein wie den TSV mit über 1.290 Mitgliedern zu führen, braucht es min. 3-4 aktive Mitglieder in der Vorstandschaft, um die wachsenden Aufgaben bewältigen zu können. Alexander Brückner hofft, dass eine neue Vorstandschaft gefunden wird und steht für Gespräche zur Verfügung.

Im September wird voraussichtlich eine außerordentliche Mitgliederversammlung stattfinden, bei der eine neue Vorstandschaft präsentiert werden soll.

weniger

„Gerbrunn ist bunt“ und der TSV ist dabei!

Am Wochenende 30.6. und 1.7. findet in Gerbrunn ein Ortsfest der besonderen Art statt. Unter dem Motto “Gerbrunn ist bunt” soll es ein Fest der Begegnung und des Kennnenlernens zwischen allen Menschen Gerbrunns werden, egal ob jung oder alt, unabhängig ihrer Herkunft, ihrer Religion oder Hautfarbe.mehr…

 

Beide Kirchengemeinden des Ortes, Parteien, Schule, Kindergärten, Vereine und auch der TSV Gerbrunn haben zu einem abwechslungsreichen Programm eingeladen. Los geht es am Samstag um 15 Uhr auf dem Schulhof mit Spiel und Spaß für groß und klein. Am Sonntag um 10 Uhr findet  ein ökumenischer Gottesdienst in St. Nikolaus statt. Danach treffen sich alle zu einem Festumzug durch den Ort (11:15 Uhr an der alten Schule). Der TSV Gerbrunn wird ein sportliches Angebot machen und beim Umzug dabei sein.

Einen genauen Ablauf finden Sie hier.

Alle sind herzlich eingeladen mitzumachen und mitzufeiern!

weniger

Gerbrunn spielt Fair(trade)

Gemeinde und Sportverein beteiligen sich an der unterfrankenweiten Aktion Fairtrade im Fußball. Bürgermeister Stefan Wolfshörndl und sein Stellvertreter Reinhard Kies übergaben deshalb an Toprak und Linus von der Gerbrunner G-Jugend zwei Fußbälle aus der Aktion „Unterfranken spielt fair“. mehr…

Die Gemeinde Gerbrunn arbeitet am Projekt eine Fairtrade Gemeinde zu werden. Beschaffungen für den Gemeindebauhof im Bereich Bekleidung oder der Einkauf von fair gehandeltem Kaffee gehören beispielsweise dazu. Darüber hinaus sollen sich auch die Vereine einbringen. Die Vereinszuschüsse werden ab dem kommenden Jahr auch anhand des Parameters „Fairtrade“ ausgezahlt werden, also inwieweit auch die Kirchen, Gruppen und Vereine den fairen Handel unterstützen.

 

Auf dem Bild (v.l.n.R.): Reinhard Kies, 2. Bürgermeister, Alexander Brücker, Vorstand Sport,
Bürgermeister Stefan Wolfshörndl, Abteilungsleiter Fußball Danilo Eckold sowie
die beiden Nachwuchsspieler Toprak und Linus.

 

Bild: Barbara Kobold

weniger

> alle News