Herzlich willkommen beim TSV 1877 Gerbrunn e.V.!

Fußball: Projekt „Fußballabteilung“ gestartet

Am 19. Mai 2015 fand die Abteilungsversammlung der Fußballer statt. Haupttagesordnungspunkt war die Vorstellung des Projektes „Fußballabteilung“, welches massive Veränderungen in einer der wichtigsten Sparten des TSV Gerbrunn bringen soll.mehr…

Eigentlich wird bei Abteilungsversammlungen die aktuelle Situation beleuchtet und die Ämter neu gewählt oder bestätigt. Dieses langjährig gepflegte Ritual fand in diesem Jahr in der Fußballabteilung keine Fortsetzung: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit der Situation, zu dringend der Handlungsbedarf. Vor gerade einmal 28 Teilnehmern (bei fast 400 Mitgliedern!) formulierte Vorstand Thomas Beck den Wunsch, Veränderungen voranzutreiben und benannte die größten Baustellen wie etwa die finanzielle Ausstattung, der Zustand der Jugendarbeit und die zur Verfügung stehende Infrastruktur.

Danilo Eckold, aktuell Jugendleiter der Fußballer, stellte die geplante Vorgehensweise vor: Statt Wahlen der üblichen Posten soll ein Projektteam die Leitung der Abteilung übernehmen, konkrete Handlungsfelder benennen und analysieren sowie Lösungswege erarbeiten. Diese sollen anschließend unter Abstimmung mit dem Vorstand und den Mitgliedern schrittweise umgesetzt werden. Hauptaugenmerk wird auf folgende Punkte gelegt:

  • Analyse der finanziellen Situation und Neujustierung
  • Definition von Aufgabenfelder und Neuorganisation der Abteilung
  • Ausarbeitung eines Jugendkonzeptes zur Förderung des Jugendfußballs und speziell des Mädchenfußballs
  • Entwicklung und Durchsetzung eines Verhaltenskodex
  • Verbesserung der Infrastruktur
  • Aktive Betreuung von Sponsoren und Förderern
  • Überarbeitung der Organisation von Veranstaltungen, Festen und des Hüttenbetriebes
  • Förderung des Zusammengehörigkeitsgefühls und des Vereinsgedankens

Für die Zukunft der Abteilung wurden folgende Leitsätze definiert:

  1. Der TSV Gerbrunn will der Verein für alle begeisterten Fußballerinnen und Fußballer und deren Fans in Gerbrunn und in der Umgebung sein.
  2. Die Abteilung fördert den Breitensport aller Altersgruppen, versucht aber auch, Talente gezielt zu fördern.
  3. Jede Spielerin und jeder Spieler im Spielbetrieb erhält die gleiche Förderung und die gleiche Ausstattung.
  4. Wir wollen unsere SpielerInnen gut ausbilden und motivieren deshalb unsere TrainerInnen zu Aus- und Weiterbildungen.
  5. Fußball lebt vom sportlichen Wettstreit. Jeder interessierte Spieler/Spielerin soll die Möglichkeit haben, am Spielbetrieb teilzunehmen. Dazu kooperieren wir auch mit befreundeten Vereinen.
  6. Unsere Abteilung versteht sich als Teil der Solidargemeinschaft “TSV Gerbrunn” und versucht, finanziell und organisatorisch auf eigenen Beinen zu stehen.
  7. Wir wollen eine gute Infrastruktur für das Training und für alle Spiele bieten.
  8. Spieler, Trainer, Funktionäre und Fans verstehen sich als “Fußballfamilie Gerbrunn” und stehen hinter dem Verhaltenskodex des TSV Gerbrunn.

Die Abstimmung ergab 27 Stimmen für das Projekt „Fußballabteilung“ bei einer Enthaltung.

Mithilfe erwünscht!

Jedes Mitglied der Abteilung und jeder Unterstützer der Gerbrunner Fußballerund Fußballerinnen ist eingeladen, sich an der aktiven Gestaltung des Projektes zu beteiligen! Beim nächsten Treffen am

Montag, 8. Juni 2015 um 20:00 Uhr im Vereinsheim

werden die Arbeitsfelder abgesteckt und erste konkrete Schritte vorbereitet. Jeder kann sich nach seinen Fähigkeiten einbringen und mitarbeiten. Interessenten melden sich bitte bei den Projektleitern Danilo Eckold (Tel: 2600725, Mobil: 0179/ 9208967, ) oder Oliver Schmidt (2. Vorstand, Tel: 7052897) oder kommen einfach am 8. Juni ins Vereinsheim.

weniger

Fußball: Probetraining für die zukünftige U15 und U13

Du bist zwischen elf und 14 Jahren und willst beim TSV Gerbrunn Fußball spielen? Dann hast du nun die Chance: Denn der TSV Gerbrunn veranstaltet nach den Pfingstferien für die Jahrgänge 2001 bis 2004 Probetrainingseinheiten, um die Kader der U13- und U15-Mannschaften der kommenden Saison zu erweitern.
mehr…


Die Probeeinheiten finden an folgenden Terminen statt:

U15 (Jahrgänge 2001/2002)

Dienstag, 09. Juni 2015 um 17:30 Uhr und am Mittwoch, den 17. Juni 2015 um 17:30 Uhr.

U13 (Jahrgänge 2003/2004)

Mittwoch, 10. Juni 2015 um 17:30 Uhr und am Dienstag, den 16. Juni 2015 um 17:30 Uhr.

Alle Einheiten dauern zwei Stunden und finden auf dem TSV-Sportgelände am Mühlweg statt.

Wir bitten um kurze Voranmeldung per Telefon oder E-Mail:
U15: Marian Redecker, 0176-34443524 oder
U13: Alexander Rausch, 0176-22737353 oder

Natürlich stehen wir auch bei weiteren Rückfragen gerne zur Verfügung. Weitere Infos finden sich zudem auf unserer Homepage.

Wir freuen uns auf rege Beteiligung.
Eure vielleicht zukünftigen Trainer Mali und Alex

weniger

Mitgliederversammlung: Vorstandschaft bestätigt

Am Mittwoch, den 29. April 2015 fand die Mitgliederversammlung des TSV 1877 Gerbrunn e.V. statt. Neben den Berichten des Vorstandes und der Abteilungen standen Neuwahlen auf dem Programm. Alle Mitglieder des Vorstandes wurden bestätigt, Sheila Eckold übernimmt die Funktion des Vereinsjugendleiters.mehr…

IMG_7507“Im Namen der Vorstandschaft darf ich zum Ausdruck bringen, dass wir uns sehr freuen, dass Ihr als Mitglieder, Freunde und Gönner heute Abend erschienen seid und Euch die Belange des Vereines mit seinen Abteilungen und der damit verbundenen Strukturen sowie die Interessen der Mitglieder am Herzen liegen”, mit diesen Worten begrüßte Thomas Beck die gerade einmal 61 stimmberechtigten Mitglieder in der Vereinsgaststätte zur diesjährigen Hauptversammlung. Seiner Rede schlossen sich kurze Beiträge der Hauptkassenverwaltung, der Rechnungsprüfer und des Ältestenrates an. Das einheitliche Credo: Durch besonnenes, umsichtiges Handeln und eine vorrausschauende Ausgabenpolitik steht der Verein auf gesunden Füßen. Ein Defizit von gerade einmal 1096 Euro im abgelaufenen Geschäftsjahr sei zu verschmerzen. Besonderer Dank wurde Monika Schneider und Maria Götz für ihre Arbeit ausgesprochen. Optimierungspotenzial sahen die Rechnungsprüfer vor allem bei den Veranstaltungen des TSV Gerbrunn.

IMG_7511Berichte der Abteilungen

In der Badmintonabteilung konnte dank Übungsleiter Birger Lohr eine starke Jugendarbeit aufgebaut werden, um die uns viele Vereine beneiden. Gleiches gilt für die Tischtennis-Abteilung, in der mittlerweile zwei Jugendmannschaften etabliert werden konnten. Vorbild ist hier die 1.Mannschaft, die in der Saison Meister in der Kreisliga werden konnte.

Traditionell stark in der Jugendarbeit sind die Leichtathleten mit 100 aktiven Kindern und natürlich die Turn- und Sportabteilung, die in sechs Gruppen ebenfalls über 100 Kinder betreut. Daneben werden für Erwachsene zehn Kurse im Bereich Fitness angeboten und kontinuierlich Trends aufgegriffen, wie Aroha oder Zumba, die ausgezeichnet angenommen werden. Erfolgreich gestalteten sich zudem die Auftritte unserer Chöre und die zahlreichen Veranstaltungen der NGG. Letztere sind mit ihrer Arbeit eine große finanzielle Stütze des Vereins.

Alle Funktionsträger bestätigt

Die Wahl der Funktionsträger verlief anschließend reibungsloser, als im Vorfeld von Beobachtern erwartet. Die Vorstandschaft wurde mit wenigen Enthaltungen wiedergewählt, der Vorsitzende Thomas Beck erhielt 44 Stimmen bei acht Ablehnungen und vier Enthaltungen. Sheila Eckold wurde als neue Vereinsjugendleiterin ins Amt gewählt.

Für das Jahr 2015 wurde der Haushalt vorgestellt, der mit 1000 Euro im Plus abgeschlossen werden soll. Kurz angerissen wurde zudem das “Projekt Fußballabteilung”, welches in den kommenden Wochen initiiert wird und alle Belange der Abteilung auf den Prüfstand stellen soll: Finanzen, Infrastruktur, Funktionsträger.

Abschließend ehrte die Vorstandschaft mehrere Mitglieder des TSV Gerbrunn für ihre 25-jährige, 30-jährige und teilweise 50-jährige Zugehörigkeit.

IMG_7529IMG_7523

IMG_7519IMG_7514

IMG_7530IMG_7535

weniger

Offizielle Gründung des NFZ Unterfranken

Nachdem die Pilotphase des Nachwuchsförderzentrums für Juniorinnen in Unterfranken erfolgreich verlaufen ist, haben die fünf Partnervereine gemeinsam mit dem Sportzentrum und der Bildungsforschung der Universität Würzburg die dauerhafte Etablierung des Stützpunktes für talentierte Fußballspielerinnen in der Region beschlossen.mehr…

Das Nachwuchsförderzentrum für Juniorinnen Unterfranken (NFZ) richtet sich mit seinem vereinsübergreifenden Angebot an Mädchen, die nicht nur Fußball spielen wollen, sondern dies zudem auch richtig gut können. Da diese Mädchen bislang in den Stützpunkten des DFB kaum eine dauerhafte Chance haben, wurde vor einem Jahr das bayernweit einzigartige Pilotprojekt eines Stützpunktes nur für Spielerinnen gestartet.

„Wir haben in Bayern seit 2010 fast ein Viertel aller Mädchenteams in Bayern verloren“, beschreibt der Projektleiter und -initiator Heinz Reinders von der Universität Würzburg die kritische Entwicklung. „Deshalb wird es dringend Zeit, dass wir uns dem Mädchenfußball mit einer eigenen Infrastruktur widmen“, ergänzt Olaf Hoos, der das NFZ von sportlicher Seite gemeinsam mit Gernot Haubenthal leitet. „Das NFZ ist ein zentraler Bestandteil zur Stärkung des Mädchenfußballs in der Region“, so Hoos weiter.

Das Konzept unterscheidet sich dabei maßgeblich von der klassischen Förderung. Die Spielerinnen werden nicht nur an einem Tag selektiert, sondern erhalten in einer achtwöchigen Sichtungsphase die Möglichkeit, ihre Talente in verschiedenen Bereichen zu zeigen. Auch stehen mit der Handlungsschnelligkeit und der Spielintelligenz keine technischen, sondern taktikrelevanten Merkmale leistungsstarker Spielerinnen im Vordergrund. „Wir fördern die Kreativität der Spielerinnen und sie müssen selbst erkennen, welche technischen Fähigkeiten sie zur Lösung einer Spielsituation benötigen“, erklärt Gernot Haubenthal den sportwissenschaftlichen Ansatz.

Innovativ ist auch die enge Zusammenarbeit mit den Vereinen. Daher ist es ein wesentlicher Ansatz des NFZ, gemeinsam mit den Sportvereinen der Region die Förderung der Spielerinnen voranzutreiben. Mit dem 1. FC Nürnberg ist ein prominenter Vertreter mit an Bord. Heinz Seidler, Vorstand beim Mädchen- und Frauenclub begründet die Zusammenarbeit mit der gleichen Ausbildungsphilosophie: „Das NFZ verfolgt aus unserer Sicht den richtigen Ansatz, da können beide Seiten ihr Know-How einbringen und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit“.

Anlässlich des öffentlichen Trainings für interessierte Vereine und TrainerInnen wurde nun die offizielle Gründung des Nachwuchsförderzentrums für Juniorinnen in Unterfranken vorgenommen. Neben dem Club sind der SC Heuchelhof, der SV Veitshöchheim, der TSV Gerbrunn und der TSV Lengfeld Gründungsvereine dieses bayernweit einzigartigen Projekts. Beheimatet ist das Förder- und Forschungsprojekt am Sportzentrum der Universität Würzburg und wird wissenschaftlich begleitet vom Lehrstuhl Empirischen Bildungsforschung.

Gründungsfoto-NFZ-Unterfranken-2015-04-23

Das Gründungsfoto zeigt v.l.n.r. Heinz Reinders (wiss. Leitung, SC Heuchelhof), Olaf Hoos (wiss. Leitung), Ulf Söder (SV Veitshöchheim), Christina Hahn (Trainerin), Stephan Hoffmann (TSV Lengfeld), Constanze Böck (Trainerin), André Ernst (TSV Lengfeld), Vera Wurm (Trainerin), Danilo Eckold (TSV Gerbrunn), Ann-Katrin-Riehle (Trainerin), Heinz Seidler (Vorstand 1. FC Nürnberg), Christina Lotz (Trainerin), Gernot Haubenthal (sportl. Leitung), Andrej Mutas (SC Heuchelhof).

Quelle:NFZ Unterfranken

 

weniger

> alle News