Startseite Fußball

Willkommen auf den Seiten der Fußballabteilung des TSV Gerbrunn.

IMG_2196Aktuell sind mehr als 200 Spielerinnen und Spieler für den Verein aktiv. Ab der Saison 2017/218 werden wir in Altersklassen von den Bambinis bis zu den Senioren eine oder mehrere Mannschaften im Ligabetrieb haben. Wir sind zudem stolz, Gründungsmitglied des Nachwuchsförderzentrums für Juniorinnen Unterfranken (NFZ) zu sein. Herberger_Stiftung

Im Februar 2016 wurde dem TSV 1877 Gerbrunn e.V. die „Goldene Raute mit Ähre“ verliehen, die höchste Auszeichnung des Bayerischen Fußballverbandes für vorbildliche Arbeit des Vereins in der Jugendarbeit, im Breitensport und für Prävention und Ehrenamt. 2017 wurde dem Verein die Sepp-Herberger-Urkunde für vorbildliche Zusammenarbeit mit der Gerbrunner Schule verliehen.

TSV Gerbrunn – mein Verein

Für jeden Kicker ist es attraktiv, in seiner Gemeinde Fußball zu spielen. Kurze Wege zum Training, viele bekannte Gesichter bei den Heimspielen und eine familiäre Atmosphäre in der Mannschaft motivieren unsere Spieler, für den TSV Gerbrunn aufzulaufen. Im Herrenbereich spielen wir derzeit mit zwei Mannschaften, die fast ausschließlich aus Gerbrunner „Eigengewächsen“ bestehen.

Für uns ist eine gute Jugendarbeit wichtig. Unser Ziel in den kommenden Jahren ist es, für alle Altersklassen Trainings- und Spielangebote zu machen – entweder in eigenen Teams oder in Zusammenarbeit mit anderen Vereinen. Dazu hat der Verein ein Jugendkonzept erarbeitet und sich einem Verhaltenskodex für Spieler, Trainer und Eltern unterworfen.

Besonders stolz sind wir, dass wir seit einiger Zeit auch ein Angebot für interessierte Mädchen anbieten können: In einer eigens eingerichteten Mannschaft spielen mittlerweile fast 20 Mädchen im Alter von 12 bis 15 Jahren unter fachkundiger Anleitung. Jüngere Mädchen spielen mit Knaben in einem Team. Für die älteren Semester, die den Zweikampf scheuen, gibt es mit Fußballtennis ein attraktives Angebot in der Halle.

Unsere Abteilung freut sich über jeden interessierten Fußballer! Fühlen Sie sich eingeladen, den Trainings- und Spielbetrieb kennenzulernen, zu schnuppern und für uns als Spielerin oder Spieler aktiv zu werden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

FlyerTeambekleidung des TSV Gerbrunn

Der Verein stellt allen seinen aktiven Spielern Teambekleidung zur Verfügung. Damit alle Spielerinnen und Spieler in den Genuss der Ausrüstung kommen, werden sämtliche Kosten von der Fußballabteilung getragen. Privater Bedarf an Sportausrüstung kann ebenfalls über den Verein gekauft werden. Hier findet Ihr den Flyer mit der Teamkleidung. Alle Ausrüstungsteile und weitere Sporttextilien (Leichtathletik, Volleyball, Fitness) können zu extrem günstigen Konditionen über bestellt werden.

 

 

Aktuelle Spiele unseres Vereins:


Aktuelle Termine der Fußballer:

 

Unsere News:

„E-Center Popp“ Fußball-Camp: Kicken bis zum Abwinken

Das vierte „E-Center Popp“-Fußballcamp des TSV Gerbrunn ist erfolgreich zu Ende gegangen. Bei angenehmen Temperaturen und nur einigen wenigen TRegentropfen nutzten fast 50 Mädchen und Jungen die Chance, ihre Fähigkeiten am Ball zu verbessern, beim Fußball zu schnuppern oder einfach die letzte Woche vor dem Schulbeginn mit Freunden zu verbringen.mehr…

Jeden Tag wurde gemeinsam gefrühstückt und der Tag besprochen. Anschließend trainierten die Kids in vier Gruppen nach einem individiuell ausgearbeiteten Plan. Jede Einheit wurde mit einem gemeinsamen Abschlussspiel beendet. Neben dem Gruppentraining gab es für alle angehenden Torhüter eine Extraeinheit im „Kasten“. Für alle Kinder waren die vier erlebnisreichen Tage ein Highlight der Ferienzeit.

Vielen Dank an alle Kids für den tollen Einsatz, an die Eltern aus Gerbrunn, Würzburg und Umgebung für die Anmeldung und an die Sponsoren des TSV Gerbrunn für die Unterstützung der Veranstaltung!

2017_Camp32017_Camp2

weniger

Fußball: Sepp-Herberger-Urkunde für den TSV Gerbrunn

Besondere Ehre: Der TSV Gerbrunn ist für seine erfolgreiche Zusammenarbeit mit der ansässigen Eichendorff-Schule mit der Sepp-Herberger-Urkunde in der Kategorie „Schule und Vereine“ ausgezeichnet worden.mehr…

Schul-AG für Grundschülerinnen

Schon seit 2015 kooperiert die Fußballabteilung des TSV mit der Gerbrunner Schule. Im Rahmen des Förderprogramms „Doppelpass 2020“ des DFB startete zunächst eine Fußball-AG für alle interessierten Mädchen der Grundschule. Die Mädchen trainierten wöchentlich, wobei neben dem sportlichen Gedanken auch der Spaß und das Teamgefühl im Mittelpunkt standen. Unterstützt wurde die Fußball-AG durch die Laureus Sportstiftung sowie das Projekt „kicking girls“ des Bayerischen Fußball-Verbands. Mit Lehramtsstudentin Vera Wurm konnte eine Trainerin für die AG gewonnen werden, die selbst leidenschaftliche Fußballspielerin ist.

Zweite Schul-AG etabliert

Im Januar 2016 gelang es dann, eine weitere Fußball-AG auf die Beine zu stellen. Diese richtete sich an Schüler/innen der fünften bis zehnten Klasse, egal ob sie in Gerbrunn oder anderswo zu Schule gehen. 15 Jungs trainierten regelmäßig unter der Leitung von Marian Redecker und Jörn Ballhaus, die beide über eine Trainerlizenz verfügen. Das Angebot war kostenlos und nicht an eine Mitgliedschaft des Vereins gebunden. Auch Teilnehmer/innen noch ohne Fußballerfahrung wurden jederzeit aufgenommen.

Schulsport fördern, Fußballbegeisterung wecken

sepp_herberger_urkunde_tsv_gerbrunnDas Engagement des TSV Gerbrunn trägt Früchte: Die Kinder und Jugendlichen bewegen sich trotz schulischer Belastung fleißig und Fußballbegeisterung wird geweckt. So fanden über die Fußball-AGs bereits zahlreiche Nachwuchskicker/innen den Weg zum TSV Gerbrunn und auch zu einigen Nachbarvereinen.

Die vorbildliche Zusammenarbeit des TSV Gerbrunn mit der Eichendorff-Schule wurde nun durch die Sepp-Herberger-Stiftung gewürdigt. Marco Göbet, Kreisvorsitzender und Kreisspielleiter des Fußballkreises Würzburg, nutzte die Spielgruppentagung in Burggrumbach, um die Sepp-Herberger-Urkunde an Danilo Eckold, Fußball-Abteilungsleiter des TSV, zu verleihen und das besondere Engagement des Vereins vorzustellen.

Quelle: BFV

weniger

Fußball: Mainklima-Cup ein Riesenerfolg!

Am Wochenende ging der Mainklima Cup 2017 zu Ende. Fast 60 Mannschaften kämpften in acht Wettbewerben um Pokale und Medaillen. Alle Mädchen und Jungs zwischen vier und 13 Jahren legten sich mächtig ins Zeug und schossen jede Menge Tore.mehr…

 Am Ende konnte jedes Kind nicht nur eine Medaille mit nach Hause nehmen, sondern erhielt auch eine Überraschungstüte von „Mix Dir Süßes“ zum Naschen.

Mainklima2Jedes Turnier fand seinen würdigen Sieger: Gleich zwei Mal nahm der Würzburger FV den Pokal mit nach Hause, je ein Mal die Würzburger Kicker und Schweinfurt 05. Auch Dettelbach, Kürnach, Waldbrunn und die JFG Würzburg Nord konnten sich in die Siegerliste eintragen. Und auch der TSV Gerbrunn kann stolz auf seine Spielerinnen und Spieler sein. Acht Mannschaft waren mit im Rennen, die U9 und die U10 scheiterten jeweils knapp und wurden in ihren Turnieren Zweiter.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer und bis zum nächsten Jahr in Gerbrunn!

Mehr Informationen zum Turnier findet Ihr hier.

weniger

Fußball: Saisonrückblick unserer Jugendmannschaften

Eine erfolgreiche Saison geht bei unseren jungen Fußballerinnen und Fußballern zu Ende. Neben einigen sportlichen Highlights konnte vor allem die individuelle Weiterentwicklung der meisten Aktiven in technischer und taktischer Sicht überzeugen und der Zugewinn an sozialer Kompetenz.mehr…

In den Jahrgängen U6 und U7 geht es vor allem um die Vermittlung von Spaß an der Bewegung. Cheftrainer Rino Schätzel und sein Team verstehen es, die Mädchen und Jungs Woche für Woche mit tollen Spielen und kleinen Übungen zu motivieren. Als Dank wuseln bei jedem Training mehr als 20 Bambinis über den Platz und es werden regelmäßig mehr.

In der U8 und U9 spielen weit über 20 Spielerinnen und Spieler in zwei Mannschaften. Während sich der jüngere Jahrgang gut auf die neuen Anforderungen eingestellt hat (Fair-Play-Liga, Spielzeit), kämpfte die U9 mit ihrer Konstanz. So führte man in Spielen der Rückrunde zur Halbzeit, um trotzdem deutlich zu verlieren. Am Talent liegt es nicht, denn viele der 2008-Spieler können toll kicken!

Ähnlich zur U9 spielt auch die U11: Eine Woche hui, eine pfui. Die Mannschaft von Bernd Meyer überzeugt durch schönes Kombinationsspiel, bricht aber nach Rückstand noch zu oft ein. Anders sieht es bei der U10 aus: 18 Monate in Punktspielen ungeschlagen, musste sie sich erst am Ende der Runde gegen Veitshöchheim und die Kickers geschlagen geben – zwei Spiele, in denen mehr drin war. Man darf gespannt sein, was der Jahrgang 2007 ab September als E1 anbieten wird!

Unsere D-Jugend wachte spät in der Saison auf…vielleicht zu spät. Der Klassenerhalt scheint als Drittletzter der Kreisklasse unsicher, aktuell ist das Team abgestiegen. Dabei gab es gerade im Endspurt einige Dreier und das Team konnte beweisen, dass sie in der Spielklasse mithalten können. Bleibt zu hoffen, das die U13 nicht absteigen muss und in der Saison 17/18 ihr Leistungsvermögen nachweisen kann.

Viel Freude machte dem Verein das Mädchenteam von Burkard Hemmerich: Platz vier in der Tabelle und in der Halle unterfränkischer Vizemeister! Ab September spielen die Mädels in der U15 und werden auch dort begeisternden Fußball zeigen.

Stark begonnen, stark nachgelassen: Stand die U15 im Winter noch auf Rang drei, mussten die Jungs von Wolfgang Hartmann einige Nackenschläge hinnehmen und landete in der Endabrechnung auf Platz sechs. Besser machte es die U17, die trotz Schwächephase nach der Winterpause Platz vier belegte und vor allem in den letzten Spielen der Saison überzeugen konnte. Der Tabellenzweite Riedenheim wurden zwei Mal bezwungen, die letzten beiden Duelle gegen Sulzfeld und Hüttenheim jeweils mit 6:1 gewonnen.

Für die kommende Saison lautet für die meisten Mannschaften die Devise „Zusammenhalt“. Denn während in der E-Jugend mehr als ausreichend Spieler zur Verfügung stehen, sind die Kader der U13 bis U17 nicht gerade üppig besetzt. In der U19 kämpfen wir um die Anmeldung einer Mannschaft. Jeder aktuelle Spieler ist uns wichtig und sollte dem TSV erhalten bleiben!

Und nun allen Jugendmannschaften viel Glück bei den noch ausstehenden Sommerturnieren, erholsame Ferien und einen guten Start in die neue Saison!

weniger

Fußball: Meisterschaft und Doppelaufstieg bei den Herren!

Es ist vollbracht: Mit einem unwiderstehlichen Endspurt hat der TSV Gerbrunn den Wiederaufstieg in die Kreisklasse geschafft. Cheftrainer Sascha Spanheimer und sein Team können stolz auf die Meisterschaft der ersten Mannschaft und auf den gleichzeitigen Aufstieg der Zweiten sein.mehr…

Vor einem Jahr war der Katzenjammer noch groß: Gerbrunn hatte mehrere Jahre in der Kreisklasse knapp „überlebt“, 2016 kam dann der Abstieg. In diese Phase hinein startete Sascha Spanheimer, ein ehemaliger Spieler des TSV und bis dahin Jugendtrainer in Höchberg in sein Amt als Übungsleiter der Aktiven.

Sein Ziel definierte er damals defensiv mit einem Platz im ersten Drittel der Tabelle. Und der Saisonstart sollte ihm zunächst Recht geben: Am dritten Spieltag fand sich das neu gebildete Team auf dem achten Platz wieder und bis zur Winterpause war der Abstand auf den FC Iphofen bereits auf neun Punkte angewachsen. Doch während in den letzten Jahren die Trainingsbeteiligung in der kalten Jahreszeit stark abgenommen hatte, spürte man nun den neuen Geist im „Team Spanheimer“. Kontinuierlich trainierten 25-30 Männer auch bei widrigsten Bedingungen auf dem Platz und setzten sich füreinander ein. Der Lohn: Ein stabiler Platz drei in der Tabelle und immer in Schlagdistanz zum Konkurrenten SV Hoheim auf dem Relegationsplatz.

Das Schlüsselerlebnis folgte dann Anfang März 2017. Gerbrunn besiegte als erste Mannschaft in der Liga den bis dahin punktverlustfreien FCI mit 1:0 und startete damit eine unnachahmliche Aufholjagd! Zehn Siege und nur zwei Unentschieden später krönte sich die Mannschaft am letzten Spieltag zum Meister der A-Klasse und steigt nun in die Kreisklasse auf. Die tolle Arbeit aller beteiligten Aktiven zeigte sich zudem im zweiten Team, die bereits zwei Spieltage vor dem Abschluss als Aufsteiger in der B-Klasse feststanden.

Herzlichen Glückwunsch an die Spieler des TSV Gerbrunn, an den Cheftrainer Sascha Spanheimer und sein Team und die zahlreichen Fans für diese überragende Saison. Die letzten sechs Spiele, die allesamt gewonnen wurden, zeigen deutlich die Weiterentwicklung der Mannschaft und lassen auf viele erfolgreiche Spiele in der Kreisklasse hoffen!

weniger

Fußball: Aufstieg der zweiten und Saisonendspurt der ersten Mannschaft

Die Saison ist bald vorbei, zwei Spiele müssen im Herrenbereich noch ausgetragen werden. Der Blick auf die aktuellen Tabellenstände verrät, dass beim TSV Gerbrunn akribisch am Erfolg gearbeitet wird.mehr…

 

Aufstieg schon im Sack

Die zweite Mannschaft steht aktuell auf dem 2. Tabellenplatz und hat den Aufstieg in die A-Klasse bereits sicher gemacht und gebührend gefeiert. Durch eine souverän gespielte Saison hat das Team um Spielertrainer Niklas Darkow bereits drei Spieltage vor Schluss mit einem 4:2 Sieg gegen TSV Biebelried II den Aufstieg klar gemacht. Hinter dem Tabellenersten TSV Frickenhausen (19 Spiele, 19 Siege) war der TSV Gerbrunn II die dominierende Mannschaft in der B-Klasse und steigt somit absolut verdient auf.

2017_05_Fussball1

Heiße Phase könnte mit Aufstieg enden

Schaut man sich die Tabelle unserer 1. Mannschaft in der A-Klasse Wü 3 an, sieht man die Gerbrunner Jungs auf dem Platz an der Sonne – nämlich Platz 1! Und der Aufstiegskampf könnte nicht spannender sein. Zwei Spiele sind noch auszutragen und der TSV Gerbrunn führt die Tabelle mit 54 Punkten vor dem SV Hohheim (53 Punkte) und FC Iphofen (51 Punkte) an. Wer hätte das zur Winterpause gedacht? Zum Jahresende stand der FC Iphofen mit neun Punkten vor unserem TSV. Doch mit  einer bärenstarke Rückrunde, ohne Niederlage bis hierhin, holten die Gerbrunner Jungs Punkt um Punkt auf und grüßen nun von der Tabellenspitze.

Begonnen hat das Fußballjahr mit dem Nachholspiel beim FC Iphofen, hier setzte sich der TSV mit 1:0 durch und sorge für die erste Saisonniederlage für den Gegner. Danach folgte Sieg auf Sieg und so stieg am 20. Spieltag dann Spitzenspiel zwischen dem TSV Gerbrunn und SV Hoheim. Das Spiel endete 2:2 und die Gerbrunner behaupteten so ihren Tabellenplatz vor den Gästen.

Die 1.Mannschaft des TSV stellt aktuell die beste Defensive der Liga ( 18 Gegentore) und die beste Offensive (76 geschossene Tore), ist im Jahr 2017 noch ohne Niederlage und hat zuletzt vier Spiele in Folge gewonnen (Torverhältnis 23:0). Alles läuft aktuell auf den großen Showdown am letzten Spieltag hinaus. Am 21.05. empfängt der TSV den aktuellen Tabellendritten FC Iphofen und möchte dort den Aufstieg in die Kreisklasse feiern.

Für dieses Ziel würde sich die Mannschaft des TSV Gerbrunn freuen, am 21.05.17 um 15 Uhr so viele Zuschauer wie möglich am Sportplatz in Gerbrunn begrüßen zu dürfen.

weniger

Fußball: 17 neue DFB-Trainer

Unterfrankens Fußballvereine sind wieder um 17 DFB-Lizenztrainer reicher. Am Wochenende legten die ersten von insgesamt 30 Nachwuchstrainern ihre Prüfung in Gerbrunn ab. Nach schriftlicher und mündlicher Prüfung, dem Nachweis von Eigenkönnen und einer Lehrprobe vor der Prüfungskommission hieß es für alle „bestanden“.mehr…

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer! Vielen Dank auch an Gerbrunns Nachwuchsfußballerinnen und Fußballer, die den Kurs als Probanden unterstützt haben. Prüfungskurs Nummer zwei findet Mitte Mai in Gerbrunn statt. Mehr Informationen hier.

2017_Trainerlehrgang

weniger

Fußball: Einladung zur Abteilungsversammlung

Die Fußballabteilung des TSV 1877 Gerbrunn e.V. lädt alle Mitglieder zur diesjährigen Abteilungsversammlung ein.

Termin:                25. April 2017

Ort:                       Vereinsheim am Mühlweg

Beginn:                19:30 Uhr

mehr…

Tagesordnung:

Top 1.                   Begrüßung

Top 2.                   Bericht der Abteilungsleitung

Top 3.                   Informationen zu den kommenden Projekten

Top 4.                   Veranstaltungen 2016

Top 5.                   Anträge und Verschiedenes

Anträge, die in der Abteilungsversammlung behandelt werden sollen, sind bei der Abteilungsleitung spätestens 8 Tage vorher schriftlich einzureichen (§15 der Satzung).

Wir freuen uns auf Euer Erscheinen!

Die Abteilungsleitung

weniger

Erfolgreicher Abschluss des „Sicherheitstechnik Wagner – Hallencups“

Am Sonntag Abend ist das 27. Hallenfußballturnier des TSV Gerbrunn zu Ende gegangen. 45 Mannschaften kämpften beim „Sicherheitstechnik Wagner – Hallencup“ um die Siege in fünf Altersklassen. Weit über 1000 Zuschauer verfolgten spannende Matches der vier- bis zehnjährigen Mädchen und Jungen.mehr…

Alle Ergebnisse zum nachlesen und vielen Bilder zur Veranstaltung gibt es hier.

WagnerDer TSV Gerbrunn möchte sich bei allen teilnehmenden Mannschaften und ihren Trainern und Fans bedanken, genauso wie bei den vielen fleißigen Helfern im Hintergrund. Ihr habt den Sicherheitstechnik Wagner – Hallencup zu einem super Erlebnis für den Fußballnachwuchs gemacht!

Großer Dank geht auch an die Sponsoren des TSV Gerbrunn, die so eine Veranstaltung erst möglich machen. Besonderer Dank sei hierbei an Simon Wagner, dem Geschäftsführer von Wagner Sicherheit für sein Engagement für den TSV Gerbrunn gesagt und an die Allianzvertretung Harald Löhr für die technische Ausstattung des Cups!

Wir freuen uns, Euch am 14. bis 16. Juli zu unserem Mainklima-Cup wieder in Gerbrunn begrüßen zu können. Die Anmeldung ist bereits geöffnet!

weniger

Fußball: Gerbrunner Mädels werden Unterfränkischer Vizemeister!

Bei den Hallenbezirksmeisterschaften der U-13 Juniorinnen Karlstadt belegen Gerbrunns Fußballerinnen sensationell Platz 2 und feiern ihren größten Erfolg seit dem Bestehen des Mädchenfußballs in Gerbrunn!

In diesem Jahr wurde die Hallenbezirksmeisterschaft durch die SpVgg Adelsberg in Karlstadt ausgerichtet und in zwei Gruppen ausgespielt. Unsere Gerbrunner Mädels mit Hannah Seitz (TW), Pauline Grimm (K), Julia Kneitz, Lona Ebert, Lara Sauer, Liv Seifert und Milliatou Camara hatten es in der Vierergruppe mit der JFG Nordspessart, dem SV Veitshöchheim sowie dem FFC 08 Bastheim-Burgwallbach zu tun.mehr…

Gleich mit dem ersten Spiel kamen die Mädels gut in das Turnier und besiegten die JFG Nordspessart mit 2:0. Im zweiten Vorrundenspiel konnten wir dann die Mädels aus Veitshöchheim mit etwas Mühe, aber trotzdem verdient mit 1:0 schlagen. Im dritten Spiel mussten wir uns gegen die Mannschaft aus Bastheim-Burgwallbach sehr unglücklich mit 0:1 geschlagen geben. Wir haben zwar kaum etwas zugelassen, jedoch versäumt, unsere Chancen auch in Tore zu verwandeln.

So fanden wir uns am Ende der Vorrunde auf dem 2. Platz in unserer Gruppe und mussten im Halbfinale gegen die Mädels von FC Schweinfurt 05 ran. Gegen diese Mannschaft hatten wir in der Punktrunde ein deftige Packung kassiert. Zudem galt Schweinfurt als haushoher Favorit. Taktisch hervorragend eingestellt „…..geht raus, spielt euren Fußball, habt Spaß und zeigt allen Zuschauern auf der Tribüne, dass ihr Spaß habt…..“ gingen meine Mädels nach einer tollen spielerischen und kämpferischen Partie verdient mit 0:0 ins 6-Meterschießen. Dieses haben wir dann mit Glück und Geschick und einer Milli ohne Nerven, die den letzten Sechsmeter eiskalt versenkte, zu unseren Gunsten entschieden.

Im Endspiel um die unterfränkische Hallenfußballkrone mussten wir dann nochmal gegen Bastheim-Burgwallbach ran, die in ihrem Halbfinale den anderen Favoriten aus Mainaschaff rausgekegelt hatten. Hier hielten die Mädels zwar auch wieder toll dagegen, steckten selbst nach dem 0:3 nie auf und verloren das Endspiel dann aber gegen einfach einen Tick präsentere Gegner mit 1:3.

Alle, Mädels, die zahlreich mit angereisten Fans und ich waren mehr als zufrieden mit den gezeigten Leistungen und vor allem mit dem nie erwarteten Ergebnis, bei der Unterfränkischen Hallenkreismeisterschaft als Vizemeister aus der Halle zu gehen. Die Mädels haben eine tolle Leistung gezeigt und sich vor allem spielerisch von Spiel zu Spiel gesteigert.

Trainer Burkard Hemmerich

IMG_6166IMG_6171

weniger

Fußball: Trainerlehrgang zur DFB-Lizenz

Der TSV Gerbrunn bietet allen Fußballtrainern an, ihren C-Trainerschein (Profil Kinder und Jugend) dezentral in Unterfranken zu absolvieren. Ohne großen Aufwand, ohne Urlaubsverpflichtung und ohne Fahrt zur Prüfung nach München können in Gerbrunn alle drei Lehrgänge absolviert werden. Die Ausbildung umfasst methodische Grundlagen der Technik- und Taktikschulung, Aufgaben eines Jugendtrainers, Trainingsinhalte in den unterschiedlichen Altersstufen und Spielsysteme.

mehr…

Teil eins des Lehrgangs startet am 12. November 2016. Die Ausbildung erstreckt sich über acht Tage. Die Teilnehmer erhalten Kursunterlagen und Verpflegung, werden praktisch auf dem Platz geschult und erarbeiten sich alle theoretischen Grundlagen. Als Referent konnte Harald Funsch gewonnen werden.

Vorläufige Termine (Änderungen möglich!):

(Mo., 7.11. entfällt)

Sa., 12.11 ab 09.00 Uhr ganztags

Mo., 14.11. ab 18.30 Uhr

Fr., 18.11. ab 17.30 Uhr

So., 20.11. 09-13 Uhr

Mo., 21.11. ab 18.30 Uhr

Mi., 23.11. ab 18.30 Uhr

Fr., 25.11. ab 17.30 Uhr

Der erste Kurs kostet pro Teilnehmer 150 Euro. Anmeldungen werden über (vollständiger Name, Adresse, Tel. und Mail, Geburtsdatum und Verein) entgegen genommen. Die Teilnehmerzahl ist limitiert, es gilt die Reihenfolge der Anmeldung. Detaillierte Informationen bekommt Ihr mit der Teilnahmebestätigung.

Nach Bestätigung der Anmeldung sollten sich die Teilnehmer um folgende Unterlagen kümmern:

  • Tabellarischer Lebenslauf inkl. des sportlichen Werdegangs
  • Nachweis über die Mitgliedschaft in einem Verein eines Mitgliedsverbandes des DFB (Vordruck wird zugesendet)
  • Ärztliches Zeugnis über die sportliche Tauglichkeit (nicht älter als drei Monate)
  • Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis als Nachweis eines tadelfreien Leumunds (Original – nicht älter als drei Monate)

Kommt nach Gerbrunn und holt Euch Euren Trainerschein! 2016 haben 35 Trainer in Gerbrunn erfolgreich bestanden – jetzt seid Ihr dran!

weniger

Fußball-Ortsturnier 2016: Ein Band fürs Leben

Hallo liebe Freunde des gepflegten Rasenballsports!

das 10. Ortsturnier um den Florian-Rosenbaum-Pokal ist Geschichte. Vielen Dank an alle Mannschaften und Fans, die die Aktiven angefeuert haben. Danke auch für die Unterstützung unserer Aktion „Ein Band fürs Leben“.  Die Crowdfunding-Kampagne des Vereins „Hilfe im Kampf gegen Krebs e.V.“ finanziert die Forschungsarbeit gegen Krebs am Universitätsklinikum Würzburg.mehr…

Hier gibt es die Ergebnisse zum nachlesen.

Hier einige Impressionen zum Turnier:

weniger

DFB-Trainerlehrgang: 35 erfolgreiche Abschlüsse

35 Jugendtrainerinnen und -trainer aus Unterfranken haben beim TSV Gerbrunn erfolgreich Ihre Prüfung zur DFB-Lizenz abgeschlossen. Mit Marcus Popp, Marian Redecker sowie Alex und Christoph Rausch waren gleich vier TSV-Trainer erfolgreich dabei.mehr…

Bereits im Oktober hatten sich 25 Nachwuchstrainer zur Ausbildung angemeldet. In zwei parallelen Kursen unterrichtete Referent Harald Funsch mehr als 50 Anwärter über mehrere Wochen in Trainingslehre, Technik und Taktik. Beim ersten Prüfungskurs im Mai bestanden dann alle angetretenen Trainer ihre Prüfung, genau wie beim zweiten Prüfungskurs im Juni. Der TSV Gerbrunn gratuliert allen frischgebackenen Lizenzinhabern und bedankt sich bei Referent Funsch und seinem Prüfungsteam für die engagierte Ausbildng.

Besonderer Dank gilt zudem allen Jugendspielern des TSV Gerbrunn, des FC Eibelstadt, der JFG Mainfranken und des TSV Rottendorf, die den Trainern für Demoübungen zur Verfügung standen.

Trainer, die in den kommenden Monaten gerne ihre Lizenz dezentral erwerben wollen, können sich beim TSV Gerbrunn unter vormerken lassen. Der Kursbeginn ist für November 2016 geplant.

 

weniger

Fußball-Ortsturnier 2015: HC Blähboys verteidigen Titel

Vielen Dank an alle Mannschaften, die beim 9. Fußball-Ortsturnier um den Florian-Rosenbaum-Wanderpokal teilgenommen haben!

Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen fand am Samstag, 12.09. das inzwischen schon traditionelle Ortsturnier am Gerbrunner Sportplatz statt. Für die 9. Auflage des Freizeitturniers hatten sich 16 Mannschaften angemeldet, diese trafen gegen 10.00 Uhr motiviert und gut gelaunt am Sportplatz in Gerbrunn ein. Bevor die Gruppen ausgelost wurden und der Spielplan erstellt wurde, gab es erst mal zur Stärkung das Weißwurstfrühstück.mehr…

Gegen 11 Uhr wurden dann die ersten Spiele angepfiffen. Die 16 Mannschaften wurden zuvor auf 2 Gruppen mit jeweils 8 Teams aufgeteilt. In den Gruppen spielte dann jeder gegen jeden, wobei sich der 1. Und 2. Plazierte für das Halbfinale qualifizierten. Die Restlichen Teams spielten nach der Gruppenphase direkt die Platzierungsspiele aus.

Bei den Spielen stand natürlich –wie es sich bei Freizeitturnieren gehört- der Spaß im Vordergrund und so liefen auch alle Spiele sehr fair ab. Die Zuschauer sahen schöne Spiele, mit schönen Kombinationen und schönen Toren. Der Vorjahressieger, die HC Blähboys, stellten in ihrer Gruppe schnell klar, dass auch bei diesem Turnier wieder mit ihnen zu rechnen ist. Als zweite starke Mannschaft in der Gruppe A spielte sich Schautser United in den Vordergrund, beide qualifizierten sich dann auch für die Halbfinalspiele.

In der Gruppe B setzen sich letztlich die Copa Cabana Kicker und Hangover 96 durch und zogen in die Halbfinalspiele ein. In den Halbfinal Duellen standen sich dann die Copa Cabana Kicker und HC Blähboys sowie Hangover 96 und Schauster United gegenüber. Während sich Hangover 96 recht klar mit 3:0 durchsetzte, musste im zweiten Halbfinale das 9m Schießen entscheiden. Hier behielt der Vorjahressieger HC Blähboys die Oberhand und zog wieder ins Finale ein.

In jenem Finale besiegten die HC Blähboys mit einer starken taktischen und mannschaftlichen Leistung die Truppe von Hangover 96 mit 2:0 und holten als erstes Team zum zweiten Mal den Florian Rosenbaum Pokal. Der Jubel war danach natürlich dementsprechend groß und es wurde bis lange in die Nacht gefeiert.

Die Hälfte der an diesem Tag eingenommenen Startgelder werden nun an die Krebshilfe Regenbogen gespendet. Mitveranstalter Tobi Nietsch: „Wir blicken auf ein gelungenes, faires und schönes Turnier zurück und freuen uns schon, im nächsten Jahr das 10-jährige Jubiläum des Turnier zu feiern.“

Bilder und Ergebnisse

 Hier gibt es die Ergebnisse zum nachlesen.

Unser Fotograf Alex Rausch hat Bilder der Veranstaltung gemacht:
weniger