Mannschaft U15

In der Saison 206/2017 nimmt der TSV Gerbrunn mit einem großen Kader am Spielbetrieb in der Gruppe Würzburg teil.

Spiel 11 gegen 11

Mit unseren werdenden Erwachsenen spielen wir das erste Jahr auf dem großen Feld. Komplexe taktische Inhalte ergänzen die weitere technische Ausbildung: Die fußballspezifische Fitness gewinnt an Bedeutung. Doch auch wenn das Training immer mehr Ernsthaftigkeit fordert, wollen wir die Freude am Fußball erhalten.

Fitness:

  • Komplexe und spielerische Verbesserung der Kondition
  • Schulung der Konditionsfaktoren Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Laufkoordination

Intensivierung der Technik:

  • Detailliertes Üben aller fußballspezifischen Bewegungsabläufe
  • Verbesserung der Ballgeschicklichkeit und des kreativen Umgangs mit dem Ball
  • Anpassung der technischen Fähigkeiten an verbesserte Kraft/Schnelligkeitseigenschaften der Spieler

Individual- und Gruppentaktik:

  • Entwicklung technisch-taktischer Handlungen in einfachen Spielsituationen
  • Förderung von Spielverständnis, Beobachtungsvermögen, Kreativität und selbstständiger Entscheidungsfähigkeit
  • Spielsituationen, die im Wettkampf vorkommen, im Training spielnah simulieren.
  • Wechselseitige Beziehung zwischen technischen und taktischen Inhalten

 

Spiele und Tabelle unserer Mannschaft:

Termine unserer Mannschaft:

Kalender im ICAL-Format.

U15: Dritter Platz in Weikersheim

Am 5.1.2016 spielte unsere U15 beim Hallenturnier in Weikersheim. Unser erstes Spiel bestritten wir gegen eine sehr starke Mannschaft der SGM Tauber, das trotz zahlreicher Möglichkeiten auf beiden Seiten nur 1:1 endete.mehr…

Im zweiten Spiel mussten wir gegen die erste Mannschaft der U15 der SGM Weikersheim ran. Diese überrannten uns förmlich und am Ende konnten wir uns über ein schmeichelhaftes 1:4 freuen. Das Spiel hätte auch viel höher verloren gehen können.

Nun war die Moral erst einmal am Boden, doch eine Chance blieb uns noch, denn die SGM Tauber hatte ihr Spiel ebenfalls gegen die SGM Weikersheim verloren. Im dritten Spiel mussten wir also gegen die eigentlich favorisierte Mannschaft des WFV gewinnen. Und meine Mannschaft wuchs über sich hinaus und siegte mit 3:0 gegen erschreckend schwache FV`ler.

Dank des besseren Torverhältnisses gegenüber der SGM Tauber zogen wir ins Halbfinale ein. Dort verloren wir leider etwas unglücklich gegen die Mannschaft von FV Lauda mit 2:0.

Dann also das kleine Finale gegen die Mannschaft der SGM Weikersheim, gegen die wir ja in der Vorrunde mit 4:1 unter die Räder gekommen sind. Doch dieses Mal drehten wir den Spieß um und gewannen das Spiel um den dritten Platz mir 3:1!

SUPER GEMACHT!

weikersheim2

weniger

U15: Eine gute Halbzeit reicht

Am Samstag fand unser zweites Heimspiel gegen den 1. FC Kirchheim statt. Beide Mannschaften wollen in diesem Jahr oben mitmischen und genau so spielten sie auch. Es war ein Spiel auf Augenhöhe, dass meine Mannschaft jedoch mit zwei hervorragend herausgespielten Aktionen in der 1. Halbzeit zu ihren Gunsten entscheiden konnte.mehr…

Auf rechts setzte sich Felix Ramackers zwei Mal hervorragend durch und flankte jeweils in die Strafraummitte. Dort konnte in der 10. Minuten zum 1:0 Leon Wiederer vollstrecken und in der 25. Minuten Elias Liebig zum 2:0 einnetzen. Kirchheim schaffte nach einem Abwehrfehler in der 1. Halbzeit noch den Anschlusstreffer.

Die 2. Halbzeit war durch Kampf und wenig spielerischen Glanz geprägt. Beide Mannschaften hatten mehrere hochkarätige Chancen, doch keine der beiden Mannschaften belohnte sich.

Die letzte Woche gezeigte super Leistung meiner Jungs wurde heute bei unserem Heimspiel bestätigt. Der Weg zeigt eindeutig nach oben und unser Ziel, so lange wie möglich um den Aufstieg mitzuspielen, wurde heute bestätigt.

Nun freuen wir uns auf unseren nächsten Heimspielgegner im Bau-Pokal am Donnerstag, 06.10.2016, um 18:30 Uhr, nämlich den TSV Rottendorf. Auch hier wollen wir uns wieder belohnen und eine Runde weiter kommen, gerade weil es sich um ein Lokalderby handelt.

weniger

U15: Glanzvoller Sieg gegen JFG Maindreieck

Am Freitag fand das erste Auswärtsspiel der U15 gegen die JFG Maindreieck-Süd 2 statt.mehr…

Nach dem ersten Spieltag und dem hart erkämpften Unentschieden am 1. Spieltag, wollten wir dieses Mal alles besser machen. Und so begannen wir das Spiel auch: Bereits nach fiel Minuten fiel das 1:0 für uns und so ging es munter weiter. Durch einfaches Spiel und herausragende Kombination stand es nach 15 Minuten 3:0 und bis zum Ende der 1. Halbzeit sogar 6:0. Phasenweise zeigten meine Jungs perfekten One-Touch-Fussball. Dies haben wir uns durch hartes Grundlagentraining in den letzten Wochen erarbeitet und langsam fahren wir die Früchte dafür ein.

Zur 2. Halbzeit wurden die fünf Spieler eingewechselt, da bei uns die Devise gilt, dass jeder, der zum Training kommt, auch spielt. Nun könnte man meinen, dass dadurch der Spielfluss verloren ginge. Doch weit gefehlt: Die Jungs zeigten weiterhin eine sehr couragierte und engagierte Leistung und schossen auch in der 2. Halbzeit noch 3 weitere Tore. Somit war die Freude nach dem Abpfiff grenzenlos und es stand ein überragender, aber auch verdienter 9:0 Auswärtssieg.

Als Torschützen waren 4 x Paul Schulz, 2 x Leon Wiederer, 1 x Nico Henneberger, 1 x Felix Ramackers und 1 x der für mich überragende Spieler des Tages, Paul Scheurer.

Nun freuen wir uns auf unseren nächsten Heimspielgegner am Samstag, 01.10.2016, um 14 Uhr, nämlich den 1. FC 1919 Kirchheim.

weniger

U15: Dramatisches Heimspiel gegen 1. FC Eibelstadt

Am Freitag fand das 1. Heimspiel der U15 gegen den 1. FC Eibelstadt statt. Bereits in der Vorbereitung auf die neue Saison hatten sich beide Mannschaften getroffen. Dieses Spiel ging 1:1 unentschieden aus.mehr…

Nun also die Neuauflage, jedoch mit einer komplett veränderten Mannschaft unseres Gastes. Laut Angaben des Trainers hat im Freundschaftsspiel der jüngere und schlechtere Jahrgang gegen uns unentschieden gespielt. Nun sei der ältere und bessere Jahrgang hier, um die ersten drei Auswärtspunkte für den geplanten Aufstieg einzufahren.

Somit brauchte meine Mannschaft keine weitere Motivation, um den Eibelstädtern zu zeigen, dass die drei Punkte daheim bleiben. Das Spiel begann dann auch gleich mit einem Paukenschlag, nämlich dem 1:0 durch einen Abstauber nach einem Torwartfehler der Eibelstädter durch Felix Ramackers. Nach dem Führungstreffer spielten die Jungs phasenweise sehr guten Fußball und zeigten ordentliche Kombinationen. Leider fing sich Eibelstadt nach einigen Auswechslungen wieder und erzielte mit einer sehenswerten Kombination und einem tödlichen Pass in die Schnittstelle der Abwehr den 1:1 Ausgleichstreffer. Ab diesem Zeitpunkt waren meine Jungs sehr verunsichert und der Spielfluss ging komplett dahin. Nach einer Ecke in der 26. Minute durfte der kleinste Eibelstädter Kicker trotz Bewachung durch unsere zwei größten Spieler den Ball zur 1:2 Führung ins Tor köpfen. Jetzt brachen alle Dämme und Eibelstadt nutze die Konfusion eiskalt aus und erzielte in der 33. Minute durch einen Konter das 1:3.

Nach der Pause hatten sich meine Jungs wieder gefangen und zeigten nun 30 Minuten sowohl fußballerisch als auch kämpferisch eine hervorragende Leistung. Bereits in der 46 Minuten wurden wir durch einen sehr schönen Spielzug durch Paul Schulz belohnt. Nun war der Glaube an einen erfolgreichen Auftakt wieder da. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß stand plötzlich Felix Ramackers ganz alleine vor dem Torwart der Eibelstädter, vergab jedoch diese 100% Chance zum Ausgleich. Dieser fiel dann kurz vor Schluss in der 65. Minuten durch einen Strafstoß, den Paul Schulz sicher verwandelte. Die letzten fünf Minuten passierte dann nichts mehr und der Schiedsrichter pfiff diese hochdramatische Partie dann ab.

 

Das Fazit aus dieser Partie sollte für meine Mannschaft sein, dass diese Partie eigentlich nur einen Sieger verdient hätte, nämlich uns. Jedoch haben sich die Jungs durch sehr schlechte 15 Minuten in der 1. Halbzeit leider eine siegreiche Partie und verdiente drei Punkte selber verbaut. Doch ihr kämpferischer und auch spielerische Einsatz in der 2. Halbzeit hat meine Jungs wenigstens mit einem Punkt belohnt.

Nun freuen wir uns auf unseren nächsten Gegner am Freitag, 23.09.2016, um 18:30 Uhr bei der JFG Maindreick-Süd 2 in Kleinochsenfurt.

Wolfgang Hartmann

weniger