News

Hier finden Sie alle aktuellen Neuigkeiten aus dem Gesamtverein und ein Archiv der vergangenen Termine und Aktivitäten.

Weitere News finden Sie zudem unter den Angeboten des Vereins.

Leichtathletik: Rückblick auf die Frühjahrssaison

Die Leichtathleten des TSV Gerbrunn waren im letzten halben Jahr wieder sehr aktiv. Neben der Teilnahme an der Unterfränkischen Crosslaufmeisterschaft in Gambach, waren sie noch bei weiteren Läufen, wie dem Residenzlauf, den Kinder- u. Schülerläufen des iWelt Marathon Würzburg und dem Lauf der Generationen in Rottendorf aktiv dabei und erzielten beeindruckende Ergebnisse. mehr…

Unterfränkische Meisterschaften und Kreismeisterschaften im Wald- und Crosslauf

Beim ersten Wettkampf dieses Jahres gingen 14 junge Athleten bei Schnee und Glätte an den Start. Die jüngsten liefen noch außerhalb der Meisterschaftswertung, erst ab der Altersklasse U12 wurde es ernst. Dennoch sicherten sich auch unsere Kleinsten die vorderen Plätze. Vincent Bleicher (2010) erreichte den 1. Platz der M8, Luana Stockmann (2010) sicherte sich den 2. Platz der W8, Benjamin Völlmerk (2013) kam auf den 3. Platz der M5 und Magdalene Ziegler (2011) und Daniel Geist (2010) erkämpften sich den 4. Platz ihrer Altersklasse.

Bei den älteren sicherte sich in der Wertung der Kreismeisterschaften Anna Ziegler (2007) und Dennis Seifert (2003) den 1. Platz, Romy Baumgartner (2005) den 2. Platz und Andrea Ziegler (2007) sowie Moritz Guggenberger (2006) den 3. Platz. Auch in der Wertung der Unterfränkischen Meisterschaft waren die Gerbrunner Leichtathleten mit vorne dabei. In der Einzelwertung belegte Moritz den 3. Platz. Dennis Seifert und Anna Ziegler wurden beide Vize-Unterfränkische Meister. Auch in der Mannschaftswertung erreichten Anna und Andrea mit Leni Guggenberger (2008) den 2. Platz.

Residenzlauf Würzburg

Auch beim Würzburger Residenzlauf waren die Gerbrunner Athleten mit 32 Kindern wieder stark vertreten. Schon unsere Bambinis setzten sich gegen die starke Konkurrenz durch. Schnellster Gerbrunner über die 1 km Strecke war Vinzent Bleicher (2010). Er belegte den 7. Platz der insgesamt 91 Jungs. Auch unsere kleinen Mädels belegten ausschließlich Plätze im vorderen Drittel. Magdalena Ziegler (2011) kam als schnellstes Mädchen der Gerbrunner auf den 9. Platz der insgesamt 60 Mädels.

Und auch bei den größeren Kids auf der 2,5 km Strecke gab es trotz kleiner Hindernisse gute Ergebnisse. Anna Ziegler (2007) erreichte den 2. Platz. Andrea Ziegler (2007) verlor beim Laufen leider ihren Zeitmesschip und vergab so den Podestplatz. Eine beeindruckende Leistung zeigten auch Luana Stockmann (2010) und Erik Augustin (2010). Beide hätten noch beim 1 km Lauf teilnehmen dürfen, stellten sich aber der größeren Herausforderung und stellten wieder einmal mehr ihr Können unter Beweis. Beide belegten den 2. Platz ihrer Altersklasse.

Kinder- u. Schülerläufe des iWelt Marathon Würzburg

20 Leichtathleten des TSV Gerbrunn waren dabei. Bei den Bambinis lief mit vorne weg Magdalena Ziegler (2011). Sie erreichte mit einer Zeit von 4:42 Minuten den 2. Platz auf der 1 km Strecke. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten sich unsere großen Mädels auf der 2 km Strecke in der 2. Runde und sicherten sich die Plätze zwei bis fünf. Allen voran Lena Bläske (2007), gefolgt von Andrea Ziegler (2007), dahinter Frida Tempel (2008) und Anna Ziegler (2007). Lena lief in einer Zeit von 8:25 Minute über die Ziellinie.

Lauf der Generationen Rottendorf

Jedes Jahr freuen sich sowohl die Kids, als auch die Trainer und Eltern besonders auf diesen Lauf in unserer Nachbargemeinde. Ein Lauf mit schöner Atmosphäre und tollen Preisen und Pokalen für die Kinder. Letzteres bietet den größten Anreiz für die Kids und treibt die Motivation nach oben, dass Spitzenleistungen erbracht werden und einige Pokale mit heim genommen werden können. So auch dieses Jahr. Beim 800 Meter Lauf liefen Konstantin Kersten (2012) und Juliane Augustin (2012) voraus. Ben Jörgensen (2012) sicherte sich ebenfalls einen Platz auf dem Podest. Auch den jüngsten Teilnehmer mit gerade mal 3 Jahren stellte der TSV Gerbrunn mit Jona Jörgensen. Beim Schülerlauf über 1 km musste sich Simon Hesselbach (2010) leider aufgrund eines Sturzes in der letzten Kurve im Endspurt geschlagen geben. Trotz dessen erreichte er einen guten 4. Platz mit einer Zeit von 5:17 Minuten. Bei den Mädels lief allen voran Siana Spanheimer (2009). Sie überquerte die Ziellinie in 6 Minuten. Luana Stockmann (2010) gab im Endspurt nochmal alles und erreichte so den 3. Platz.

Beim Schülerlauf über 2 km verpasste Vincent Popp (2008) nur ganz knapp den 1. Platz. Er lief nach nur 10:43 Minuten ins Ziel. Ähnlich ging es Anton Riegel (2008), der nur um 1 Sekunde das Podest verfehlte. Frida Tempel (2008) kam nach der vier Jahre älteren Nelly Oswald von der TSG Estenfeld als zweite ins Ziel.

Insgesamt zeigten alle Kinder bei allen Läufen eine beeindruckende Leistung. Herzlichen Glückwunsch an alle zu diesen tollen Ergebnissen. Eure Trainer sind sehr stolz auf euch. Alle genauen Ergebnisse sind im Internet zu finden.

Trampolinhalle Frankenhüpfer in Uffenheim

Eine besondere Trainingseinheit und viel Spaß durften die Kids in der Trampolinhalle erfahren. Zwei Stunden springen und austoben auf sechs verschiedenen Areas. Egal ob auf dem Völkerballfeld, an der Kletterwand mit Schnitzelgrube oder dem Free-Style hüpfen, die Kinder hatten sichtlich Spaß. Auch eine kleine Trainingseinheit mit verschiedenen Koordinationsübungen durfte nicht fehlen. Es ist ein ganz anderes Gefühl die Übungen auf einem Trampolin auszuführen als auf festem Boden. Zur Stärkung gab`s nach dem Hüpfvergnügen für jedes Kind eine Brezel und ein Eis. Die Frage, ob wir das jetzt immer machen können, ließ nicht lange auf sich warten und verdeutlicht die Begeisterung der Kids.

Offenes Leichtathletiktraining auf der Landesgartenschau

Ein weiteres besonderes Training fand auf der Landesgartenschau am Stadt-Land-Wü-Pavillon statt. Fast 50 Kinder nahmen daran teil. Ein volles Programm aus Staffelspielen, Koordinationsübungen, Technikschulung und Ausdauer wurde geboten. Auch hier hatten die Kinder viel Spaß.

Kinderleichtathletiktag in Burggrumbach

Hier stehen der Spaß und das Wir-Gefühl im Vordergrund. Die Kinder treten in Mannschaften von 6 bis 11 Kindern in vier bzw. fünf Disziplinen gegeneinander an. Der TSV Gerbrunn konnte dieses Jahr mit vier Mannschaften teilnehmen. Die jüngsten Teilnehmer überhaupt bildete unsere U6 Mannschaft, die mit dem Süßheitsfaktor gepunktet hat und extra gewertet wurde. Ganz stolz gingen unsere Zwerge zur Siegerehrung. Unsere U8 Mannschaft ergatterte sich den 3. Platz. Sie musste einen Reifenparcour möglichst schnell auf einem Bein durchhüpfen, einen 1 kg Medizinball stoßen, Flatterbälle soweit es geht werfen und eine 30 Meter Hindernis-Sprintstaffel absolvieren ohne dabei das Staffelholz zu verlieren. Fast die gleichen Wettbewerbe gab es in der Altersklasse U10. Lediglich die Einbein-Hüpf-Staffel wurde durch eine Weitsprung-Staffel in die Sprunggrube ersetzt. Unsere U10 Mannschaft setze sich nur aus Kindern des jüngeren Jahrgangs zusammen, sodass sie es schwer hatten gegen die ältere Konkurrenz. Dennoch erkämpften sie sich den 5. Platz. Nicht ganz zufrieden mit dem Ergebnis, freuen sich die Kids schon auf nächstes Jahr, wenn sie dann die Älteren sind. Anders bei unserer U12 Mannschaft. Sie konnten ihren Titel von letzten Jahr verteidigen. Zwar jubelten die Kids über ihren Sieg, aber zugleich waren sie traurig, da die meisten von ihnen nächstes Jahr nicht mehr teilnehmen dürfen, da sie dann schon zur U14 zählen und damit zu alt für die Kinderleichtathletik-Wettbewerbe sind. Für die U12 wurden fünf Disziplinen abgehalten, bei denen auch die Schwierigkeitsstufen zunahmen. Aus der 30-Meter-Hindernis-Sprint-Staffel wurde eine 50-Meter-Strecke auf der auch die Hindernisse höher wurden. Bei dem Wurfwettbewerb wurde mit einem Heuler geworfen, beim Medizinball-Stoßen durften die Athleten mit Anlauf stoßen und im Additionsweitsprung wurden die Weiten der drei besten Sprünge gewertet. Zusätzlich gab es noch einen 50 Meter Sprint, bei dem nacheinander alle Kinder einer Mannschaft gegen die anderen Mannschaften antraten.

Kommende Veranstaltungen

Weitere Aktionen für das zweite Halbjahr sind geplant. Neben den zahlreichen Läufen wird es auch wieder ein Sommerfest mit Übernachtung und Nachtwanderung geben. Und auch der Fackellauf findet dieses Jahr wieder statt.

Es ist wichtig, immer wieder verschiedene Aktionen mit den Kindern zu unternehmen, es stärkt den Zusammenhalt und die Gruppendynamik. Noch dazu macht es einfach wahnsinnig viel Spaß, sowohl den Kindern als auch den Trainern. Die glücklichen Kindergesichter am Ende jeder Veranstaltung zeigen, dass es sich gelohnt hat.

weniger

Mitgliederversammlung des TSV Gerbrunn: Neue Vorstände gesucht

Am 20. Juni fand die Mitgliederversammlung des TSV Gerbrunn. Vorstand Verwaltung Martin Rüthlein begrüßte 35 anwesende Mitglieder und Ehrenmitglieder des Vereins. Anschließend erfolgte der Jahresbericht über die 2017 angefallenen Arbeiten und Aufgaben. Ein besonderer Dank ging an Alex Müller, der als neuer Platzwart seit Januar 2017 tolle Arbeit geleistet hat.mehr…

Sponsoren unterstützen den Verein mustergültig

Anschließend berichtete Alexander Brückner, Vorstand Sport & Sponsoring über die aktuelle Situation. Der Verein hat elf laufender Sponsorenverträge. Im Gegenzug bietet der Verein den Partnerfirmen eine Fülle von Leistungen – von der Bandenwerbung bis zu den Namensrechten an Veranstaltungen.

„Sponsoring steht und fällt mit den angebotenen Leistungen. Wir müssen eine „Win-Win-Situation“ erreichen“, sagte Brückner und rief alle Abteilungen auf, sich noch stärker bei der Sponsorenpflege zu engagieren. Ein großer Dank ging an alle aktuellen Sponsoren und Unterstützer.

Anschließend erfolgte ein Überblick über das Angebot im Verein. Im sportlichen Bereich ist der TSV Gerbrunn weiterhin breit aufgestellt und bietet für Jung und Alt ein sehr gutes Angebot. Junge Abteilungen wie z.B. die Ninjutsu Abteilung wachsen und gewinnen neue Mitglieder. Etablierte Abteilungen wie z.B. Turn- und Sport erfinden sich neu und bieten immer neue Angebote wie z.B. das Core-Training. Ein großer Dank geht an alle Abteilungsleiter, Trainer, Betreuer sowie ehrenamtliche Helfer. Ohne sie ist der tägliche Sportbetrieb im TSV nicht möglich.

Im November wurde Abteilungsleiter Danilo Eckold vom bayerischen Fußballverband mit dem Ehrenamtspreis ausgezeichnet.  Die Auszeichnung steht stellvertretend für das Engagement aller ehrenamtlichen Vereinsfunktionäre und Helfer in den 4611 Fußballvereinen Bayerns. Sie ist aber auch Dank und Wertschätzung der Arbeit der letzten sechs Jahre von Danilo Eckold in der Fussball-Abteilung.

Spannend wird die Entwicklung des neuen Standteils Hubland sein. Hier hat der TSV Gerbrunn die Möglichkeit weiter zu wachsen und der Breitensportverein für den neuen Stadtteil zu sein.

 

Kunstrasen kommt

Eine weitere erfreuliche Meldung konnte Alexander Brückner verkünden: Am Montag wurde im Bau- und Umweltausschuss der Auftrag zur Sanierung des Sandplatzes an die Firma GreenFix vergeben. Das Projekt wird über 342.000 Euro kosten und wird von der Gemeinde geleitet. Vielen Dank an unseren Bürgermeister Stefan Wolfshörndl und der Gemeinde Gerbrunn für das Vorantreiben und die Unterstützung. Das Projekt zeigt den hohen Stellenwert der Gemeinde für den Vereinssport!

Auch der Beachvolleyplatz ist in die Jahre gekommen und soll saniert werden. Hier plant die Abteilung Turn- und Sport für den Herbst 2018 die Sanierung des Platzes in Form einer neuen Drainage, Sandes sowie Netzanlage. Auch hierbei unterstützt die Gemeinde Gerbrunn den TSV.

 

Aktives Vereinsleben

Der TSV Gerbrunn nimmt aktiv am Gemeindeleben teil. Zwei Veranstaltungen wurden als Beispiele herangezogen. So präsentierte sich der TSV im Mai auf der Landesgartenschau mit einem bunten Programm unter Mitwirkung der Abteilungen Fußball, Ninjutsu, Leichtathletik, Turn & Sport sowie der Chöre. Vielen Dank an alle Helfer, Eltern und Trainer.

Wie angekündigt, wird sich der Verein auch bei „Gerbrunn ist Bunt“ engagieren. Die beiden Kirchengemeinden und die Gemeinde Gerbrunn veranstalten am Wochenende vom 30.06 und 01.07 rund um die Eichendorff Schule ein buntes Bürgerfest.

Abschließend berichtete Alexander Brückner über die Arbeiten, die durch die neue Datenschutzverordnung anfallen bzw. schon erledigt wurden.

 

Berichte der Abteilungen

Die Abteilungen berichteten über ihr Wirken im Jahr 2017. In der Fußball-, Tischtennis- und Turn & Sport-Abteilung gab es personelle Veränderungen: 2. Abteilungsleiter bei Fußball ist Herr Anton Baunach. Bernd Hübner gab die Abteilungsleitung Tischtennis an Patrick Reidelbach ab, 2. Abteilungsleiterin ist Birgit Baumgartner. In der Abteilung Turn & Sport übernimmt Katja Tschirner die alleinige Abteilungsleitung.Edith Weidner gab ihr Amt als Abteilungsleiterin für Erwachsenensport auf, bleibt aber weiterhin der Abteilung als Trainerin erhalten und unterstütz Katja tatkräftig im Hintergrund. Katja bedankte sich bei Edith für ihre 20-jährige Tätigkeit als Abteilungsleiterin.

Für ihre langjährigen Mitgliedschaften (25, 40, 50, 55, 65, 70 Jahre) im TSV wurden 28 Personen geehrt, die leider nicht alle anwesend sein konnten.

1. Reihe von rechts

Edith Weidner              40 Jahre

Anni Fries                      55 Jahre

Justina Dorbath            55 Jahre

Elisabeth Bauer            40 Jahre

 

2. Reihe von rechts

Berthold Götz                55 Jahre

Werner Hartmann        55 Jahre

Josef Sommer                50 Jahre

Elke Baunach                 25 Jahre

Edgar Koch                     65 Jahre

Helmut Karl                   50 Jahre

 

Neue Vorstände gesucht

Da der Vorstand Finanzen Rainer Maiwald seine Position im März 2018 leider aus gesundheitlichen Gründen aufgeben musste, wurden die zusätzlichen Aufgaben wieder von Martin Rüthlein übernommen. Leider wird auch Martin Rüthlein sein Amt nicht bis zum Ende seiner Wahlperiode 2019 ausführen. Er wird und will sich nicht mehr der Willkür anderer Menschen aussetzen, die auch bereits seine Gesundheit sehr  stark belasten. Herr Rüthlein setzte sich eine drei Monatsfrist, bis September 2018, in der er sein Amt noch ausführen wird und einen Nachfolger suchen möchte. Darüber hinaus ist er bereit, seinen Nachfolger auch über die Zeit hinaus einzuarbeiten und zu unterstützen. Dem TSV bleibt er im Hintergrund erhalten und wird die EDV betreuen.

Aufgrund der angespannten personellen Lage wurde die Wahl Vorstand Sport & Sponsoring sowie die außerordentliche Wahl Vorstand Finanzen verschoben. Alexander Brückner stellte sich aufgrund des Ausscheidens von Martin Rüthlein nicht für die Wahl als Vorstand Sport & Sponsoring zur Verfügung, da er aus beruflicher und familiärer Situation nicht die Gesamtverantwortung für den Gesamtverein übernehmen kann.

Um einen Verein wie den TSV mit über 1.290 Mitgliedern zu führen, braucht es min. 3-4 aktive Mitglieder in der Vorstandschaft, um die wachsenden Aufgaben bewältigen zu können. Alexander Brückner hofft, dass eine neue Vorstandschaft gefunden wird und steht für Gespräche zur Verfügung.

Im September wird voraussichtlich eine außerordentliche Mitgliederversammlung stattfinden, bei der eine neue Vorstandschaft präsentiert werden soll.

weniger

„Gerbrunn ist bunt“ und der TSV ist dabei!

Am Wochenende 30.6. und 1.7. findet in Gerbrunn ein Ortsfest der besonderen Art statt. Unter dem Motto “Gerbrunn ist bunt” soll es ein Fest der Begegnung und des Kennnenlernens zwischen allen Menschen Gerbrunns werden, egal ob jung oder alt, unabhängig ihrer Herkunft, ihrer Religion oder Hautfarbe.mehr…

 

Beide Kirchengemeinden des Ortes, Parteien, Schule, Kindergärten, Vereine und auch der TSV Gerbrunn haben zu einem abwechslungsreichen Programm eingeladen. Los geht es am Samstag um 15 Uhr auf dem Schulhof mit Spiel und Spaß für groß und klein. Am Sonntag um 10 Uhr findet  ein ökumenischer Gottesdienst in St. Nikolaus statt. Danach treffen sich alle zu einem Festumzug durch den Ort (11:15 Uhr an der alten Schule). Der TSV Gerbrunn wird ein sportliches Angebot machen und beim Umzug dabei sein.

Einen genauen Ablauf finden Sie hier.

Alle sind herzlich eingeladen mitzumachen und mitzufeiern!

weniger

Gerbrunn spielt Fair(trade)

Gemeinde und Sportverein beteiligen sich an der unterfrankenweiten Aktion Fairtrade im Fußball. Bürgermeister Stefan Wolfshörndl und sein Stellvertreter Reinhard Kies übergaben deshalb an Toprak und Linus von der Gerbrunner G-Jugend zwei Fußbälle aus der Aktion „Unterfranken spielt fair“. mehr…

Die Gemeinde Gerbrunn arbeitet am Projekt eine Fairtrade Gemeinde zu werden. Beschaffungen für den Gemeindebauhof im Bereich Bekleidung oder der Einkauf von fair gehandeltem Kaffee gehören beispielsweise dazu. Darüber hinaus sollen sich auch die Vereine einbringen. Die Vereinszuschüsse werden ab dem kommenden Jahr auch anhand des Parameters „Fairtrade“ ausgezahlt werden, also inwieweit auch die Kirchen, Gruppen und Vereine den fairen Handel unterstützen.

 

Auf dem Bild (v.l.n.R.): Reinhard Kies, 2. Bürgermeister, Alexander Brücker, Vorstand Sport,
Bürgermeister Stefan Wolfshörndl, Abteilungsleiter Fußball Danilo Eckold sowie
die beiden Nachwuchsspieler Toprak und Linus.

 

Bild: Barbara Kobold

weniger

Ballquäler sind Meister der Unterfränkischen Volleyball Hobbyliga!

Diese Saison brachte die erste Mannschaft den “Pokal” der Unterfränkischen Volleyball Hobbyliga nach Hause! Trotz einer stetig ansteigenden Zahl an Verletzten, aber mit der Unterstützung unseres nie müde werdenden Trainers und mit Hilfe letzter Kraftreserven wurde das letzte, entscheidende Spiel im April gegen Sommerhausen ausgetragen und gewonnen! Somit sicherten sich die Ballquäler des TSV Gerbrunn den ersten Platz in der Tabelle der ersten Liga!mehr…

Tapfer hielt sich unsere zweite Mannschaft in der dritten Liga, die dieses Jahr die große Anzahl von 12 Spielen in der Saison zu bewältigen hatte. Sie konnte am Ende mit einem Platz im Mittelfeld abschließen. Auch in der kommenden Saison möchten wir wieder mit beiden Mannschaften in die Hobbyrunde starten und freuen uns immer über Verstärkung.

In den Sommermonaten trainieren wir fast ausschließlich im Sand und sind auf dem Beachfeld am TSV Sportplatz immer dienstags ab 18 Uhr anzutreffen – oder an anderen sonnigen Tagen nach Absprache.

weniger

Landesgartenschau 2018: TSV Gerbrunn mit einem bunten Programm

Vom April bis zum Oktober findet in unserer unmittelbaren Nähe die Landesgartenschau 2018 statt. Der Verein nutzte die Gelegenheit und präsentierte auf der deutschlandweit beachteten Veranstaltung einen bunten Strauß an Events.mehr…

In der vergangenen Woche konnten Besucher bei herrlichem Sonnenschein ein vielfältiges Sportangebot am Stadt-Land-Wü-Pavillon bestaunen. Der TSV Gerbrunn nutzte die Gelegenheit, sich als lebendiger Verein mit einem umfangreichen Angebot zu präsentieren: Fußball, Ninjutsu, Leichtathletik, Volleyball, Aerobic und Aroha, die Chöre –  fast jede  Abteilung waren dazu auf der LGS vertreten.

Den Anfang machten die Fußballer, die auf dem Aktivband der LGS Torwandschießen und eine Fußball-Tennis-Demonsstration zeigten. Unter dem Motto “Let’s move!” lud die Turn- und Sportabteilung anschließend zu Aerobic, Aroha und Zumba ein. Beim Beachvolleyballturnier konnten Freizeitspieler ihr Können demonstrieren.

ACTION „Querbeet“ und offenes Training der Leichtathleten

Auf sehr gute Resonanz traf die Spielstraße zum Mitmachen und Vorführungen der TSV-Turnkinder. Mit dem Motto „Bewegung ist Leben, Leben ist Bewegung!“ hatten hier unsere Turnmädels in kürzester Zeit eine Bodenturnchoreographie auf die Beine gestellt und eine große Spielstraße organisiert.

Beim offenen Training der Leichtathleten nahmen fast 50 Kinder teil und wurden vom Trainerteam um Melanie Rohrer angeleitet. Nach zwei Stunden Staffelspielen, Koordination, Ausdauertraining und Technikschulung konnte man in viele glückliche, aber auch müde Gesichter schauen.

 

Vielen Dank an alle Helfer, Trainer, Teilnehmer und Eltern für Euren Einsatz!

 

weniger

Fußball: Trainerinnen und Trainer, sowie ehrenamtliche Helfer gesucht

Du bist genauso Fußballbegeistert wie wir? Dann melde Dich bei uns und unterstütze unsere Fußballabteilung als Jugendtrainer oder ehrenamtlicher Helfer beim TSV Gerbrunn!mehr…

Wir suchen engagierte, sportliche Frauen und Männer ab 16 Jahren, die Spaß im Umgang mit Kindern und Jugendlichen haben. Eine abgeschlossene fußballerische Karriere ist nicht nötig.

Erfahrene Trainer und unser Ausbildungskonzept auf Basis des DFB machen den Einstieg leicht. Der TSV Gerbrunn bietet zudem die Möglichkeit, im Rahmen des ehrenamtlichen Engagements den Trainerschein (C-Lizenz) zu erwerben.

Als ehrenamtlicher Helfer kannst Du uns gerne bei unseren Aktivitäten wie Faschingsparty, Spielbetrieb, Sommer- und Hallenturnier oder unserem Jugend-Fußball-Camp und unseren Festen unterstützen.

Interesse? Unsere mehr als 100 Mädchen und Jungs warten auf Dich!

 

Kontakt:

E-Mail: , Mobil: 0179/9208967

weniger

“E-Center Popp” Fußball-Camp: Anmeldung eröffnet

Der TSV Gerbrunn bietet auch in diesem Jahr in der Zeit vom 04. September bis 07. September 2018 ein Jugend-Fußball-Camp für Mädchen und Jungs im Alter von 5 bis 14 Jahren an.
An der Fußballschule können alle Kids aus Gerbrunn, Würzburg und der Umgebung teilnehmen. Eine Mitgliedschaft im TSV Gerbrunn oder fußballerische Erfahrung ist nicht notwendig. Jeder ist herzlich eingeladen! mehr…

Das Angebot beinhaltet:

  • 4-tägige Fußballschule mit vielfältigen Übungen und Wettspielen nach DFB-Ausbildungskonzept
  • Team aus erfahrenen Trainern, teilweise mit DFB-Lizenz,
  • alters- und leistungsgerechte Gruppeneinteilung,
  • mehrere Trainingseinheiten in der Zeit von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr,
  • Frühaufsteher-Betreuung bereits ab 8:30 Uhr,
  • täglich gesundes Frühstück und warmes Mittagessen,
  • Fitnessgetränke, Wasser und Obst für den ganzen Tag,
  • Freitag DFB-Fußballabzeichen mit anschließendem Grillen und gemütlichen Beisammensein mit den Eltern.

Was kostet das Jugend-Fußball-Camp?

Paket „S“: Teilnahme ohne Ausrüstung: 89 Euro
Paket „L“ inkl. Trikot mit eigenem Namen, Hose, und WM-Ball: 119 Euro

Mehr Informationen und Anmeldung hier.

weniger

Fitness: Neuer Aroha-Kurs ab Dienstag 10. April 2018

Starten Sie mit in einen 8-wöchigen Aroha-Kurs. Aroha ist ein sanftes Training mit großem Effekt: Elemente aus dem „Haka“-Kriegstanz der neuseeländischen Maori werden mit traditionellem Kung Fu und elementarem Tai Chi verbunden. Aroha ist ein optimaler gelenkschonender Fett- und Kalorienkiller. Die unkomplizierten Bewegungen ermöglichen es hervorragend, Stress abzubauen und den Kopf frei zu kriegen.mehr…

Speziell dazu komponierte Musik im ¾-Takt lässt die Stunde zu einem besonderen Erlebnis werden. Es ist ein Kurs, an dem jede(r) ohne Vorkenntnisse und in jedem Alter und Trainingszustand teilnehmen kann.

Der neue Kurs startet am Dienstag 10. April 2018, 19.00-20.00 Uhr in der Schulturnhalle!

Weitere Termine:

17.04, 24.04., (NICHT: 1.5.)
08.05., 15.05., (NICHT: Pfingstferien)
05.06., 12.06., 19.06.
(Pufferstunde: 03.07.)

Mehr Informationen hier

weniger

Spiel, Sport und neu … Zirkus!

Für Kinder von 6 – 10 Jahren, Montags, von 16.00 bis 17.00 Uhr ab März wieder in der Schulturnhalle!

Für dieses neue Angebot suchen wir passendes Material.mehr…

Wer daheim noch Jonglierbälle, Diabolos, Einräder, Teller zum Drehen oder ähnliches hat, die er spenden oder günstig abgeben kann, kann sich unter bei uns melden.

Vielen Dank!

Turn-und Sportabteilung des TSV Gerbrunn

weniger

Turn und Sport: Einladung zur Abteilungsversammlung

Hiermit laden wir herzlich zur Abteilungsversammlung der Turn-und Sportabteilung des TSV Gerbrunn
am Montag, den 19. März um 19.00 Uhr ins Nebenzimmer des Vereinsheimes ein.

Themen der Abteilungsversammlung sind u.a.:

  1. Neues aus dem Gesamtverein TSV Gerbrunn
  2. Neues aus den Bereichen Fitnesssport und Kinderturnen
  3. Neuaufstellung der Abteilungsleitung

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Abteilungsleitung

Edith Weidner und Katja Tschirner

Fußball: Jahresrückblick 2017

Die Fußballabteilung im TSV blickt auf ein Jahr zurück, das gemischte Gefühle bereithält. Konnte man im Sommer 2017 sportliche Erfolge durch die Aufstiege der beiden Herrenmannschaften feiern und erstmals seit langer Zeit durchgehend alle Jugendmannschaften besetzen, folgte eine eher durchwachsene zweite Jahreshälfte. mehr…

Die Herrenteams tun sich erwartungsgemäß schwer, in A- und Kreisklasse erfolgreichen Fußball zu spielen. Die Reservemannschaft belegt zum Abschluss der Hinrunde den vorletzten Tabellenplatz, allerdings lässt die Entwicklung im Laufe der Runde die Hoffnung zu, bald in der Tabelle zu klettern. Unsere erste Mannschaft belegt in der Winterpause den 10. Tabellenplatz. Durch einige knapp verlorene Spiele muss man sich mit dem unteren Mittelfeld begnügen. Auch hier ist noch deutlich Luft nach oben und sollte 2018 auch tabellarisch zu sehen sein. Die Trainingsbeteiligung und sehr gute Stimmung innerhalb der Mannschaft sprechen jedenfalls dafür.

Im Jugendbereich konnte den Erwartungen, alle Jugendmannschaften durch die Saison zu bringen, leider nicht entsprochen werden. Schon Ende September wurde deutlich, dass für eine eigene U19 leider zu wenige Spieler zuverlässig und dauerhaft zur Verfügung stehen. So entschloss sich die Abteilungsleitung, diese Mannschaft aus dem Spielbetrieb zurückzuziehen. Leider stellt sich die Situation in der U17 auch sehr schwierig dar. Hier wird die Winterpause zeigen, ob und wie es weitergeht.

Glücklicherweise stellt sich die Situation im “Unterbau” komplett anders dar. In U7, U9, U11, U13 und U15 tummeln sich Woche für Woche etliche Kinder und Jugendliche auf unserem Sportgelände und es ist eine wahre Freude dabei zuzusehen, mit welcher Begeisterung und Leidenschaft sie hinter dem Ball herjagen. Die Trainer sind durch die Bank zufrieden mit Trainingsbeteiligung und sportlicher Entwicklung.

Besonders beeindrucken unsere Mädchenteams. Die beiden Mannschaften wachsen und wachsen und Trainer Burkard Hemmerich kann in den Trainingseinheiten bis zu zwanzig Mädchen begrüßen, die in den Punktspielen am Wochenende sehr erfolgreichen und attraktiven Fußball spielen.

Das Jahr 2018 könnte ein bedeutendes für die Fußballabteilung werden. Mit dem geplanten Bau des Kunstrasenplatzes im Frühjahr verfügt der Verein dann über eine hervorragende sportliche Infrastruktur. Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene finden dann perfekte Trainingsbedingungen bei jeder Witterung vor.  Der neue Platz könnte der Grundstein für eine weitere, positive Entwicklung der Abteilung sein.

weniger

Neue Mitgliedsbeiträge ab 1. Januar 2018

In der außerordentlichen Mitgliederversammlung des TSV 1877 Gerbrunn e.V. am 29.11.2017 wurde eine Beitragserhöhung beschlossen. Folgende Beiträge gelten ab dem 01.01.2018:

Kinder bis 13 Jahre Einzelbeitrag: 54,00 Euro

Erwachsene ab 18 Jahre: 96,00 Euro

Familienbeitrag: 144,00 Euro

Jugendliche 14 – 17 Jahre  Auszubildende/Studenten: 72,00 Euro

Rentner: 60,00 Euro

Auszubildende müssen bei der Anmeldung ihren Ausbildungsvertrag beilegen.Studenten zu jedem Semesterbeginn ihre Immatrikulationsbescheinigung unaufgefordert vorlegen. Ansonsten können keine ermäßigten Beiträge gewährt werden.

U13 erreicht 3. Platz

Am 17.12.2017 fand in der Eibelstädter Dreifachturnhalle das Qualifikationsturnier für die Hallenkreismeisterschaft in Rottendorf am 27.01.2018 statt.

Unsere Gruppe war mit dem Favoriten und späteren Turniersieger, der JFG Maindreieck Süd, der SG Randersacker, der SpVgg Gülchsheim und dem TSV Sulzfeld stark besetzt.mehr…

Im ersten Spiel mussten wir gegen die JFG Maindreieck Süd ran und kamen nie ins Spiel. Gleich in den ersten drei Minuten erzielte der Gegner zwei Tore und kurz vor Schluss noch das dritte und hätte auch noch höher gewinnen können. Über das 0:3 konnten wir uns nicht beschweren, da es an allem fehlte. Weder Zweikämpfe noch Schnelligkeit noch Torgefahr waren vorhanden.

Relativ enttäuscht gingen wir dann ins zweite Spiel gegen die SG Randersacker. Nun wurde alles, was vorgegeben wurde, nämlich absolutes Pressing, Manndeckung und schnelles Umschaltspiel umgesetzt und Julius Bürkle machte seinen ersten Dreierpack.

Auch im dritten Spiel gewannen wir durch drei Tore von Julius Bürkle 3:0. Durch die zwei Siege waren wir schon für das Halbfinale qualifiziert, doch wollten wir auch das letzte Vorrundenspiel mit einem Sieg beenden. Genauso aggressiv und mit viel Spielfreude gingen meine Jungs in dieses Spiel und siegten Souverän mit 4:2.

Nun stand das schwere Halbfinale gegen die bisher ungeschlagene SpVgg Giebelstadt an. Meine Jungs gingen mit 0:1 ins Hintertreffen, konnten jedoch durch Julius Bürkle zum 1:1 ausgleichen. Nachdem Giebelstadt wieder in Führung ging, konnten Sarino Massaro mit einem Sololauf zum 2:2 Endergebnis ausgleichen. Nun musste der Sieger durchs Sechsmeterschießen gefunden werden. Leider hatten wir hier kein Schussglück und verloren mit 3:1.

Also mussten wir uns im Spiel um Platz 3 noch einmal voll konzentrieren, um uns für die Hallenkreismeisterschaft zu qualifizieren, denn nur ein Sieg zählte. Im Spiel gegen die SG TSV Unterpleichfeld zeigte meine Jungs dann, was in Ihnen steckt und ließen dem Gegner zu keinem Zeitpunkt eine Chance. Das Spiel wurde 2:0 gewonnen und somit fahren wir nach langen Jahren der Abstinenz am 27.01.2018 zur Hallenkreismeisterschaft nach Rottendorf.

Auf dem Bild sind die erfolgreichen Spieler der U13, von links nach rechts, abgebildet:

Sarino Massaro, Julius Glaser, Jakob Stockmann, Julius Bürkle, Leon Eckold, Trainer Wolfgang Hartmann, Florian Körner, Noah Weber, Alexander Puppe

weniger

Frohes Fest und einen guten Start ins Jahr 2018

Wir bedanken uns für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünschen allen unseren Mitgliedern, ehrenamtlichen Mitarbeitern, Übungsleitern und Sponsoren ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest, einen guten Rutsch sowie ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

Vorstand und Abteilungsleiter des

TSV 1877 Gerbrunn e.V.

Fussball: Ehrenamtspreis 2017 für Danilo Eckold

Sie sind die Lebensversicherung jedes Amateurklubs und mindestens so wichtig wie der Goalgetter oder der Spielführer auf dem Rasen.“ Das sagte Rainer Koch, Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV), über die Preisträger des diesjährigen Ehrenamtspreises des Verbandes. So darf sich auch der Abteilungsleiter des TSV Gerbrunn, Danilo Eckold, der als Sieger des Kreises Würzburg unter den Geehrten war, als Lebensversicherer fühlen.mehr…

 

Kreissieger BSBei der Gala am 18.11.2017 im GOP Varieté-Theater München würdigten BFV-Präsident Rainer Koch, Ehrengast Philipp Lahm und Verbands-Ehrenamtsreferent Dieter Habermann die herausragenden Leistungen der 24 Kreissieger. Die Auszeichnung steht stellvertretend für das Engagement aller ehrenamtlichen Vereinsfunktionäre und Helfer in den 4611 Fußballvereinen Bayerns. Sie ist aber auch Dank und Wertschätzung der Arbeit der letzten sechs Jahre von Danilo Eckold in der Fussball-Abteilung.

Den jüngst verliehenen Ehrenamtspreis sieht Danilo Eckold eher als Ansporn denn als Bestätigung: „Sicherlich freut mich die Auszeichnung und sie motiviert mich, weiterzumachen. Dennoch brauche ich keinen Preis für meine Arbeit, die ich gerne leiste. Wenn die Kids mit einem Strahlen im Gesicht vom Platz gehen, ist das Anerkennung genug.“ Sinnbildlich für diese Einstellung war auch der Tag der Preisverleihung.

KreissiegerAus insgesamt 280 Vorschlägen hatte der BFV im Vorfeld entsprechend der 24 bayerischen Fußballkreise die jeweiligen Kreissieger ausgewählt. Alle 24 Kreissieger dürfen im Frühjahr 2018 an einem vom BFV und dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) organisierten “Dankeschön-Wochenende” teilnehmen. Der DFB nimmt 15 der 24 Kreissieger, darunter auch Danilo Eckold, außerdem in seinen “Club 100” auf und lädt die ehrenamtlichen Vereinsmitarbeiter zu einer besonderen Ehrung im Rahmen eines Länderspiels ein.

Der TSV Gerbrunn gratuliert Danilo Eckold ganz herzlich zu der Auszeichnung “Ehrenamtspreis 2017”.

 

Einen ausführlichen Bericht, Videos und Bilder der Veranstaltung finden sie auf der Webseite des BFV.

 

Quelle: BFV, Mainpost

Fotos: BFV

weniger

Der Fackellauf ist zurück in Gerbrunn

Nach fünf Jahren Pause veranstaltete die Leichtathletikabteilung des TSV 1877 Gerbrunn e.V. am vergangenen Samstag wieder den 11. Huth & Dickert Fackellauf Gerbrunn. Auf eine völlig neue Strecke rund um das neue Feuerwehrgelände starteten die Läufer auf die verschiedenen Distanzen von 500 Metern, 1, 2 und 5 km sowie 10 km. Für jeden war etwas dabei. Die Strecke verlief erst über einen mit Fackeln beleuchteten Feldweg, dann bergab in die Ortsmitte und in der Parallelstraße wieder bergauf. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg. Es war eine faszinierende und stimmungsvolle Atmosphäre im Schein vieler Fackeln. Mit fast 500 Anmeldungen und vielen Zuschauern wurden alle Erwartungen übertroffen. mehr…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Leichtathletikabteilung ist vor allem in der Kinder- und Jugendarbeit aktiv und wollte deshalb eine Veranstaltung bei der auch die kleinsten mitmachen können. So starteten 49 Bambinis über die 500 Meter Strecke. Allen voran Ben Jörgensen (2012) vom TSV Gerbrunn. Als erstes Mädchen kam Juliane Augustin (2013) ebenfalls vom TSV Gerbrunn ins Ziel.

 

 

 

Weiter ging es mit dem Schülerlauf 1. Hier starteten alle Kinder zwischen sechs und neun Jahren. Sie machten sich auf den kleineren Rundkurs über 1,1 km. Es war ein knappes Rennen zwischen Leonard Lier (2008), Vincent Popp (2008), beide vom TSV Gerbrunn und Linus Kober (2008) vom SV Veitshöchheim. Leonard Lier erreichte nach 4:14 Minuten die Ziellinie. Nur eine knappe Sekunde später folgten Vincent auf Platz 2 und Linus auf Platz 3. Als erstes Mädchen lief Frida Tempel (2008) nach 4:32 Minuten ins Ziel.

DSC_0062 DSC_0045

Beim Schülerlauf 2 starteten insgesamt 86 Schülerinnen und Schüler im Alter von elf bis 15 Jahren. Sie mussten die Runde zweimal absolvieren. Falsch zugewiesene Startnummern und der Versuch einiger Kinder nur eine Runde zu laufen führten zunächst zu etwas Chaos bei der Zeitmessung. Am Ende konnten aber alle Missverständnisse geklärt und die Gewinner geehrt werden. Gleich zwei Podestplätze sicherten sich die Brüder Max (2004) und Justus (2006) Teiche von der TG 1848 Würzburg. Als insgesamt Erster mit einer Zeit von 7:52 Minuten und Dritter mit 8:02 Minuten dominierten sie den Lauf. Bei den Mädchen siegte Nelly Oswald (2004) von der TSG Estenfeld mit einer Zeit von 8:48 Minuten. Dicht gefolgt von den Gerbrunner Mädels Andrea Ziegler (2007) und Lena Bläske (2007), die sich mit 8:52 Minuten und 9:09 Minuten den zweiten und dritten Platz sicherten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA MädelsSiegerehrung

Auch beim Jugend-und Hobbylauf stach der jüngste Teilnehmer aus der Reihe. Lasse Wolfshörndl (2006) vom TSV Gerbrunn entschloss sich dazu nicht beim Schülerlauf 2 sondern beim Lauf über die 5,7 km an den Start zu gehen. Von Anfang an war er mit vorne dabei und lief ein gutes Rennen. Als insgesamt Vierzehnter der 55 Teilnehmer und als Zehnter der Männerwertung erreichte er in einer Zeit von 27:53 Minuten das Ziel. Gewonnen hat diesen Lauf Thomas Tietz vom Tria TV Bad Mergentheim mit einer Zeit von 20:31 Minuten. Gefolgt von seinem Teamkollegen Manuel Scheurer. Als insgesamt dritte und erste Frau siegte die Favoritin Alma Goller von der LG Karlstadt-Gambach-Lohr mit einer Zeit von 23:31 Minuten.

 

Den Hauptlauf gewann Filimon Habtimical. Er lief die 10 km in 35:05 Minuten. Dahinter folgten Dominik Ziegler vom TV Ochsenfurt in 37:45 Minuten und Stefan Zappe von der SG Sparkasse Mainfranken Würzburg in 38:19 Minuten. Den Titel als schnellste Frau konnte Delia Schmitt vom Laufwerk Wü mit einer Zeit von 39:25 Minuten für sich verbuchen. Sie konnte sich von ihrer Konkurrentin Julia Skala vom ILF Hof lösen. Den dritten Platz erreichte Kelly Knapp von Get Fit Wü: Fit Mamas & Papas & Alle.

Die mehr als 245 Kinder machten die Mehrheit der Läufer an diesem Tag aus. Die teilnehmerstärksten Gruppen waren die TSG Estenfeld mit 40 Kindern und der VfR Burggrumbach mit knapp 30 Kindern und Jugendlichen. Als größte Teilnehmergruppe der Erwachsenen ging das Laufwerk Wü mit 25 Läuferinnen und Läufern hervor.

Start Schüler 1
Alle Ergebnisse sind unter fackellauf.tsvgerbrunn.de einzusehen. Dort stehen auch die Urkunden zum Ausdruck bereit.

Vielen Dank für die starke Teilnahme und Herzlichen Glückwunsch an alle!

Wir hoffen euch auch nächstes Jahr wieder begrüßen zu dürfen.
Neben den Laufevents gab es auch noch eine Tombola mit vielen tollen Preisen. Auch Mix dir Süßes war mit einem Stand vor Ort und brachte die Kinder Augen noch mehr zum Strahlen. Es war ein Fest für die ganze Familie und die Kinder hatten viel Spaß.

Die Leichtathletikabteilung bedankt sich bei allen engagierten Helfern. Vielen Dank an unserer Sponsoren und Unterstützer ohne die vieles nicht möglich gewesen wäre. Vielen Dank auch an die Freilwillige Feuerwehr Gerbrunn und an die DLRG Gerbrunn für ihren Einsatz. Ein Dankeschön auch an alle Anwohner.

weniger

Neu ab November: Core-Training beim TSV

Das Training der Körpermitte (Core = Kern) spielt in unserem Bewegungsalltag eine sehr zentrale Rolle. Eine starke und stabile Mitte sorgt nicht nur für ein attraktives Aussehen, sondern auch für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden.mehr…

Starker Rücken dank Core-Workout!

Dieses Powerprogramm bietet Ihnen jetzt die Turn- und Sportabteilung! Für Anfänger und Fortgeschrittene, für Männer und Frauen, für Jung und Alt!

Mehr Infos und Anmeldung hier.

weniger

Einladung zur Wanderbesprechung

Am Donnerstag, den 16. November 2017 um 19:00 Uhr lade ich alle Wanderfreunde in das Sportheim des TSV zur Wanderbesprechung ein.mehr…

Tagesordnung:

  1. Begrüßung.
  2. Erstellen des Wanderplanes für das Jahr 2018. Diesbezüglich freue ich mich über rege Teilnahme, und interessante Wandervorschläge von Euch.
  3. Verschiedenes, Wünsche und Anregungen.

Herzliche Einladung ergeht zudem zu unserer vorweihnachtlichen Feier am Sonntag, den 17.Dezember (3.Advent) um 15.00 Uhr im großen Versammlungsraum der Mehrzweckhalle 1.Stock. Diesen Termin bitte vormerken, da keine gesonderte Einladung erfolgt. Gestaltung und Mithilfe für die Feier sprechen wir vorher ab.

Wichtig! Ich bitte alle Wanderfreunde bis spätestens 26.11.2017, da ist die Abschlusswanderung um Rückgabe der Wandernadel und des Wanderpasses von 2017, damit ich rechtzeitig die neuen Wandernadeln vorbereiten kann.

Vielen Dank.
Mit Wandergruß
Wanderwart Wolfgang Burger

weniger

“E-Center Popp” Fußball-Camp: Kicken bis zum Abwinken

Das vierte “E-Center Popp”-Fußballcamp des TSV Gerbrunn ist erfolgreich zu Ende gegangen. Bei angenehmen Temperaturen und nur einigen wenigen TRegentropfen nutzten fast 50 Mädchen und Jungen die Chance, ihre Fähigkeiten am Ball zu verbessern, beim Fußball zu schnuppern oder einfach die letzte Woche vor dem Schulbeginn mit Freunden zu verbringen.mehr…

Jeden Tag wurde gemeinsam gefrühstückt und der Tag besprochen. Anschließend trainierten die Kids in vier Gruppen nach einem individiuell ausgearbeiteten Plan. Jede Einheit wurde mit einem gemeinsamen Abschlussspiel beendet. Neben dem Gruppentraining gab es für alle angehenden Torhüter eine Extraeinheit im “Kasten”. Für alle Kinder waren die vier erlebnisreichen Tage ein Highlight der Ferienzeit.

Vielen Dank an alle Kids für den tollen Einsatz, an die Eltern aus Gerbrunn, Würzburg und Umgebung für die Anmeldung und an die Sponsoren des TSV Gerbrunn für die Unterstützung der Veranstaltung!

2017_Camp32017_Camp2

weniger

Fitness: Neue Angebote ab September

Fit durch den Herbst – mit dem TSV Gerbrunn kein Problem. Denn ab September starten wieder die neue Fitnesskurse Zumba und Aroha.mehr…

Aroha ab 12. September 2017

Starten Sie mit in einen 5-wöchigen Aroha-Kurs. Aroha ist ein sanftes Training mit großem Effekt: Elemente aus dem „Haka“-Kriegstanz der neuseeländischen Maori werden mit traditionellem Kung Fu und elementarem Tai Chi verbunden. Aroha ist ein optimaler gelenkschonender Fett- und Kalorienkiller. Die unkomplizierten Bewegungen ermöglichen es hervorragend, Stress abzubauen und den Kopf frei zu kriegen.

Speziell dazu komponierte Musik im ¾-Takt lässt die Stunde zu einem besonderen Erlebnis werden. Es ist ein Kurs, an dem jede(r) ohne Vorkenntnisse und in jedem Alter und Trainingszustand teilnehmen kann.

Der neue Kurs startet am Dienstag den 12. September 2017, 19.00-20.00 Uhr in der Schulturnhalle!

Weitere Termine: 19.09., 26.09., 10.10., 17.10. (Pufferstunde: 24.10.)

Mehr Informationen hier

 

Zumba startet am 13. September

Zumba ist ein lateinamerikanisch inspiriertes Tanz- und Fitness-Workout, basierend auf dem Prinzip „FUN AND EASY TO DO“. Für Zumba-Fitness braucht man keine Tanzerfahrung, das Wichtigste ist, sich zur Musik zu bewegen und Spaß daran zu haben. Lass dich von den feurigen Rhythmen wie Salsa, Merengue, Reggaeton, Calypso und HipHop mitreißen und die Hüften schwingen.

Zumba ist Party, verbessert die Ausdauer und lässt die Pfunde purzeln.

Unser neuer Kurs startet am 13. September. Die Kursdauer beträgt zehn Stunden.

Alle Informationen zur Anmeldung findest Du hier.

Anmeldung ist nur gültig mit Bestätigung.

weniger

Fußball: Sepp-Herberger-Urkunde für den TSV Gerbrunn

Besondere Ehre: Der TSV Gerbrunn ist für seine erfolgreiche Zusammenarbeit mit der ansässigen Eichendorff-Schule mit der Sepp-Herberger-Urkunde in der Kategorie “Schule und Vereine” ausgezeichnet worden.mehr…

Schul-AG für Grundschülerinnen

Schon seit 2015 kooperiert die Fußballabteilung des TSV mit der Gerbrunner Schule. Im Rahmen des Förderprogramms “Doppelpass 2020” des DFB startete zunächst eine Fußball-AG für alle interessierten Mädchen der Grundschule. Die Mädchen trainierten wöchentlich, wobei neben dem sportlichen Gedanken auch der Spaß und das Teamgefühl im Mittelpunkt standen. Unterstützt wurde die Fußball-AG durch die Laureus Sportstiftung sowie das Projekt “kicking girls” des Bayerischen Fußball-Verbands. Mit Lehramtsstudentin Vera Wurm konnte eine Trainerin für die AG gewonnen werden, die selbst leidenschaftliche Fußballspielerin ist.

Zweite Schul-AG etabliert

Im Januar 2016 gelang es dann, eine weitere Fußball-AG auf die Beine zu stellen. Diese richtete sich an Schüler/innen der fünften bis zehnten Klasse, egal ob sie in Gerbrunn oder anderswo zu Schule gehen. 15 Jungs trainierten regelmäßig unter der Leitung von Marian Redecker und Jörn Ballhaus, die beide über eine Trainerlizenz verfügen. Das Angebot war kostenlos und nicht an eine Mitgliedschaft des Vereins gebunden. Auch Teilnehmer/innen noch ohne Fußballerfahrung wurden jederzeit aufgenommen.

Schulsport fördern, Fußballbegeisterung wecken

sepp_herberger_urkunde_tsv_gerbrunnDas Engagement des TSV Gerbrunn trägt Früchte: Die Kinder und Jugendlichen bewegen sich trotz schulischer Belastung fleißig und Fußballbegeisterung wird geweckt. So fanden über die Fußball-AGs bereits zahlreiche Nachwuchskicker/innen den Weg zum TSV Gerbrunn und auch zu einigen Nachbarvereinen.

Die vorbildliche Zusammenarbeit des TSV Gerbrunn mit der Eichendorff-Schule wurde nun durch die Sepp-Herberger-Stiftung gewürdigt. Marco Göbet, Kreisvorsitzender und Kreisspielleiter des Fußballkreises Würzburg, nutzte die Spielgruppentagung in Burggrumbach, um die Sepp-Herberger-Urkunde an Danilo Eckold, Fußball-Abteilungsleiter des TSV, zu verleihen und das besondere Engagement des Vereins vorzustellen.

Quelle: BFV

weniger

Leichtathletik: Dennis Seifert gewinnt beim Waldlauf Einsiedel

Kurz vor der Sommerpause waren Gerbrunns Läufer beim Landschaftslauf in Einsiedel dabei. Dennis Seifert konnte sich den Sieg bei den Schülern sichern, Anna Ziegler und Lasse Wolfshörndl liefen aufs Podest.mehr…

Bei idealen äußeren Temperaturen traf sich die Unterfränkische Laufszene im Gramschatzer Wald, um beim 9. Einsiedeler Waldlauf dabei zu sein. Den Anfang machten die Kinder bis zur U13. Gerbrunns Beste Anna Ziegler wurde in der U11 Zweite, knapp dahinter erreichte ihre Schwester Andrea als Vierte das Ziel.

Beim Schülerlauf startete Dennis Seifert kontrolliert ins Rennen, löste sich nach einem Kilometer von seinen Verfolgern und lief bis zum Ziel einen großen Vorsprung heraus. Auf Platz drei folgte mit Lasse Wolfshörndl bereits der zweite Läufer aus Gerbrunn.

Die weiteren Platzierungen:

Kinderlauf (1,75 km): 8. Platz Frida Tempel und Edgar Pietsch, 24. Phil Ballhaus (alle U11)

Hobbylauf (7 km): 4. Martin Siegel, 49. Stefan Wolfshörndl

Hauptlauf (12 km): 28. Boris Reichelt

Herzlichen Glückwunsch!

IMG_9476IMG_9493

IMG_9515IMG_9522

weniger

Fußball: Mainklima-Cup ein Riesenerfolg!

Am Wochenende ging der Mainklima Cup 2017 zu Ende. Fast 60 Mannschaften kämpften in acht Wettbewerben um Pokale und Medaillen. Alle Mädchen und Jungs zwischen vier und 13 Jahren legten sich mächtig ins Zeug und schossen jede Menge Tore.mehr…

 Am Ende konnte jedes Kind nicht nur eine Medaille mit nach Hause nehmen, sondern erhielt auch eine Überraschungstüte von “Mix Dir Süßes” zum Naschen.

Mainklima2Jedes Turnier fand seinen würdigen Sieger: Gleich zwei Mal nahm der Würzburger FV den Pokal mit nach Hause, je ein Mal die Würzburger Kicker und Schweinfurt 05. Auch Dettelbach, Kürnach, Waldbrunn und die JFG Würzburg Nord konnten sich in die Siegerliste eintragen. Und auch der TSV Gerbrunn kann stolz auf seine Spielerinnen und Spieler sein. Acht Mannschaft waren mit im Rennen, die U9 und die U10 scheiterten jeweils knapp und wurden in ihren Turnieren Zweiter.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer und bis zum nächsten Jahr in Gerbrunn!

Mehr Informationen zum Turnier findet Ihr hier.

weniger

MixDirSüsses: Leckereien für den TSV Gerbrunn

Mit MixDirSüsses ist ein weiteres erfolgreiches Unternehmen aus Gerbrunn als Förderer des TSV eingestiegen. Das Team um Sarah Humerez unterstützt uns ab sofort bei Veranstaltungen wie den Fußballturnieren und sponsort Warm-Up-Shirts für unsere Jugendmannschaften. Gäste werden die Zusammenarbeit persönlich erleben können, wenn es einen kleinen Verkaufsstand während des Sommerturniers geben wird. mehr…

Als Dank für die Arbeit wird der TSV Gerbrunn Bandenwerbung für MixDirSüsses installieren, ein Banner produzieren und den Sponsor bei Veranstaltungen präsentieren.

Und hier noch einige Infos zum Sponsor: MixDirSüsses ist der Shop für Süßigkeiten, in dem man wie früher im Tante-Emma-Laden seine Wünsche selbst zusammenstellen kann. Ein Ladengeschäft ist in Gerbrunn genauso geöffnet, wie ein großer Shop im Internet.

www.mixdirsuesses.de

weniger

Lauf der Generationen Rottendorf – acht Pokale für den TSV Gerbrunn

Zum bereits achten Mal lockte der Lauf der Generationen in Rottendorf am vergangenen Samstag Jung und Alt an den Start. Auch das Wetter spielte dieses Jahr mit. Bei warmen Temperaturen machten sich insgesamt 282 Teilnehmer zwischen 3 und 78 Jahren auf die verschiedenen Strecken. Mit dabei waren wieder 34 Kinder vom TSV Gerbrunn. mehr…

Angeboten wurden je nach Altersklasse fünf verschiedene Läufe. Den Anfang machten die jüngsten. Die Bambinis im Alter von drei bis sechs Jahren liefen einen 800 Meter Rundkurs durch den Wald am Grasholz. Gesamtsieger wurde hier Leo Kühne (2011). Er lief bereits nach 3,53 Minuten und damit als einziger unter vier Minuten über die Ziellinie. Zweiter wurde Felix Riegel (2011) mit einer Zeit von 4,08 Minuten. Als erstes Mädchen erreichte Lea Dorbath (2011) nach 4,28 Minuten das Ziel. Juliane Augustin (2012) lief wieder zusammen mit ihrer Mama und verfehlte nur um eine Sekunde den dritten Platz der Mädchen. Ben Jörgensen (2012) war der erste seines Jahrgangs und siebter Junge insgesamt. Er hat eine Zeit von 4,47 Minuten. Zehn Sekunden später kamen gleich drei Gerbrunner Athleten fast zeitgleich ins Ziel. Sophia Kobold (2011), Runa Hörnlein (2011) und Magdalena Ziegler (2011) sicherten sich die Plätze acht bis zehn der Mädels. Für Magdalena, die erst seit kurzem dabei ist, war es der erste Lauf. Ebenso für Paul Hauck (2013). Er ging mit als jüngster an den Start und landete auf den 16. Platz.

7677078_1_ldg_201014_2040 7677084_1_ldg_201008_2040 7677076_1_ldg_201016_2040 7677075_1_ldg_201017_2040_1 7677057_1_ldg_201032_2040 7677062_1_ldg_201027_2040

Auf die 1200 Meter lange Strecke machten sich anschließend die Kinder zwischen sieben und neun Jahren. Der Lauf wurde angeführt von Leonard Lier (2008). Zwar hat er dieses Jahr ausnahmsweise mal seine Schule vertreten und ist damit nicht für den TSV Gerbrunn gelaufen, dazu gehört er trotzdem und seine Zeit von 5,21 Minuten kann sich sehen lassen. Den 5. Platz der Jungs erreichte Vinzent Bleicher (2010), der mit seinem Jahrgang als einer der Jüngsten in diesem Lauf zählte. Seine Zeit beträgt 5,38 Minuten. Ebenso Simon Hesselbach (2010) der die Ziellinie kurz vor Anton Riegel (2008) überquerte. Die beiden sicherten sich den 7. und 8. Platz. Die drei Mädels Janika Seefried (2008), Leni Guggenberger (2008) und Sophie Hesselbach (2008) mussten sich nur Lea Dirsch (2008) geschlagen geben. Lea lief mit einer Zeit von 5,58 Minuten über die Ziellinie, Janika mit 6,05 min, Leni mit 6,12 min und Sophie mit 6,16 min. Unsere drei Mädels machten es spannend, erst im Endspurt  entschied sich die Reihenfolge, da Leni nochmal alles gab und an Sophie vorbeizog. Sie sicherten sich so den zweiten, dritten und vierten Platz. Ein ähnliches Bild zeigte sich bei den Jungs Emil Hörnlein (2008), Ferdinand Saurenbach (2010) und Erik Augustin (2010), die sich zwischen die drei vorher genannten Mädels schlichen und im Endspurt mitzogen. Sie haben Zeiten von 6,07 min, 6,15 min und 6,16 min und gelangten damit auf die Plätze 12, 14 und 16. Emily Beck (2008) und Maja Kühne (2008) wurden Siebte und Achte. Ein weiteres Dreiergespann bildeten Phil Ballhaus (2008), Maximilian Kobold (2010) und Lauri Seefried (2010). Auch bei ihnen legte erst der Schlussspurt die Platzierungen fest. Die drei landeten auf den Plätzen 29, 30 und 31.

7677150_1_ldg_20807_2065 7677149_1_ldg_20808_2065 7677145_1_ldg_20812_2065 7677143_1_ldg_20814_2065 7677117_1_ldg_20840_2065 7677116_1_ldg_20841_2065 7677141_1_ldg_20816_2065 7677114_1_ldg_20843_2065 7677109_1_ldg_20848_2065 7677107_1_ldg_20850_2065 7677111_1_ldg_20846_2065 7677140_1_ldg_20817_2065

Ein schnelles Rennen zeigten die Schüler und Schülerinnen zwischen 10 und 14 Jahren. Sie liefen die 1200 Meter Runde zweimal. Schon am Start erkannte man die Favoriten. Dennis Seifert (2003) führte von Anfang an mit großem Abstand. Für ihn war es ein lockerer Lauf ohne Konkurrenten. Er lief als einziger unter 10 Minuten über die Ziellinie und erreichte eine Zeit von 9,25 Minuten. Als zweiter Junge erreichte Lasse Wolfshörndl (2006) nach 11,03 Minuten das Ziel. Er lief sein Tempo bis zum Endspurt kontinuierlich durch. Moritz Guggenberger (2006) versuchte in der ersten Runde noch den Abstand zu Lasse nicht zu groß werden zu lassen, musste in der zweiten Runde aber dann doch nachgeben. Dennoch machte er das Gerbrunner Trio perfekt. Er lief mit einer Zeit von 11,16 Minuten über die Ziellinie und sicherte sich den 3. Platz. Sichtlich stolz standen die drei bei der Siegerehrung auf dem Podest und nahmen ihren Pokal entgegen. Georg Saurenbach (2007) gelangte auf den 7. Platz.

Auch bei den Mädchen konnte man bereits zu Beginn erahnen wer gewinnt. Ein mittlerweile bekanntes Gesicht Nelly Oswald (2004, LAZ Würzburg) setzte sich gegen ihre Konkurrentin von der TGW durch und gewann mit einer Zeit von 10,53 Minuten. Die beiden Mädels waren auch die einzigen zwei, die zwischen Dennis und Lasse kamen.  Unsere Mädels Andrea Ziegler (2007), Anna Ziegler (2007) und Lena Bläske erreichten die Plätze vier bis sechs. Anna und Andrea zeigten bis zum Schluss ihren gewohnten Zwillingskampf, den diesmal Andrea mit einer Sekunde Vorsprung für sich entschied. Sie lief die 2400 Meter in einer Zeit von 12,07 Minuten. Auch Lena Bläske lief nach kleinen Startschwierigkeiten ein souveränes Rennen und erreichte so eine Zeit von 12,22 Minuten. Bei Liv Seifert (2005) muss man vorneweg sagen, sie war vor zwei Jahren bei Leichtathletik, entschied sich dann aber für Fußball und ist seitdem nicht mehr gelaufen. Letzte Woche packte sie dann spontan die Lust und sie wollte mitmachen. Dass sie es noch immer kann, zeigen ihre Zeit von 12,31 Minuten und der damit sichere 7. Platz der Mädels. Simona Herbst (2003) hatte in letzter Zeit viel und hart trainiert, dass sich das auszahlt zeigte sie am Samstag. Sie lief mit einer Zeit von 14,39 Minuten ins Ziel und sicherte sich den 12. Platz. Friederike Hörnlein (2005) war erst am Freitag das erste Mal beim Training und entschloss sich kurzer Hand gleich am Samstag mitzulaufen. Sie kam nach 16,45 Minuten ins Ziel und landete auf dem 14. Platz.

7677256_1_ldg_202_2089 7677250_1_ldg_208_2089 7677253_1_ldg_205_2089 7677246_1_ldg_2012_2089 7677249_1_ldg_209_2089 7677223_1_ldg_2035_2089 7677244_1_ldg_2014_2089 7677222_1_ldg_2036_2089 7677169_1_ldg_2089_2089 7677162_1_ldg_20105_2010 20170506_133332_2

Am Ende freuten sich alle Kinder über ihre Medaillen und kleinen Geschenken. Es war mal wieder ein toller Lauf mit viel Spaß sowohl bei den Aktiven als auch bei den Zuschauern. Da hat sich die Bratwurst danach jeder verdient. Besonders groß war die Freude bei unseren acht Siegern, die auf dem Podest standen und einen Pokal sowie einen Gutschein bekamen. Für die meisten war es ihr erster Pokal, da haben die Gesichter gestrahlt.

7677159_1_ldg_20108_2010 7677160_1_ldg_20107_2010 7677178_1_ldg_2080_2089 7677168_1_ldg_2090_2089_1 7677175_1_ldg_2083_2089 7677158_1_ldg_20109_2010

20170506_142025 20170506_142110_1 7677092_3_ldg_201000_2040

Eure Trainerinnen sind auf euch alle wahnsinnig stolz und freuen sich mit euch.

Herzlichen Glückwunsch an alle!

Auch an die Mamas und Papas, die sich danach noch auf die 5 km oder 10 km Strecken wagten.

7676822_1_ldg_20217_20290 7676862_1_ldg_20177_20290 7677019_1_ldg_2020_20290

weniger

Mitgliederversammlung: Neuer Vorstand und neue Satzung

Mit großer Zustimmung wurde am vergangenen Dienstag der neue Vorstand des TSV Gerbrunn in sein Amt gewählt. Zudem gab sich der Verein eine neue Satzung und eine neue Struktur.mehr…

 

Aufbruchstimmung statt Krise, Neuausrichtung statt Zwangsverwaltung . So lassen sich die Entwicklungen der letzten zwölf Monate bei uns zusammenfassen. Auf der Mitgliederversammlung des TSV Gerbrunn konnten sich alle Anwesenden über den aktuellen Stand informieren und über den kommenden Weg des Vereins abstimmen.

In einem ersten Grußwort bedankte sich Interimsvorstand Martin Rüthlein für die geleistete Arbeit. Nachdem drei Vorstandsmitglieder 2016 zurückgetreten waren und zwei nicht mehr zur Wahl standen, habe er zusammen mit Bürgermeister Stefan Wolfshörndl die Leitung des Vereins kommissarisch übernommen – eine große, nicht immer leichte  Herausforderung.

Auf einer Klausurtagung habe man dann die Weichen für eine neue Struktur im Verein erarbeitet und damit ein tragfähiges Konzept für die Zukunft vorgelegt. Nicht nur die Satzung wurde überarbeitet, sondern während der intensiven Arbeiten auch neue Mitstreiter für den Verein gefunden. Erika Rüthlein, bereits lange Jahre für die Mitgliederverwaltung tätig, übernimmt seit dieser Zeit das Geschäftszimmer, Alex Müller engagiert sich als neuer Platzwart. Einige Großprojekte wie eine neue Schließanlage, die Sanierung der Gaststätte und der Bau der Kunstrasenfläche wurden geplant und teilweise bereits angegangen.

Gesunde Haushaltslage

„Noch“-Schriftführer Stefan Wolfshörndl stellte anschließend den Haushalt vor, der nach Steuern und Abschreibungen ein kleines Minus von gut 4000 Euro auswies. Als Ziel für 2017 wird ein moderates Plus von 11.600 Euro angestrebt. Der Ältestenrat um Günter Brückner stimmte der Planung zu, mahnte aber weiterhin zur Haushaltsdisziplin. Die anschließenden Berichte der einzelnen Abteilungen gaben einen kleinen Rückblick auf das vergangene Jahr.

Hier das neue Organigramm.In der Abstimmung wurde zunächst der alte Vorstand entlastet, dann die neue Satzung mit drei Gegenstimmen angenommen.  Anschließend stellten sich mit Rainer Maiwald und Alexander Brückner die neuen Vorstandskandidaten vor.  Gewählt wurden drei Vorstände, die zukünftig gleichberechtigt über die Belange des Vereins entscheiden.

Der als Übergangslösung agierende Martin Rüthlein wurde mit großer Zustimmung zum Vorstand Verwaltung gewählt. Ihm zur Seite stehen ab sofort Rainer Maiwald als Vorstand Finanzen und Alexander Brückner als Vorstand für Sport und Sponsoring. Beide haben bereits aktiv am Umbau des Vereins mitgewirkt und wurden ebenfalls mit großer Zustimmung von den anwesenden Mitgliedern gewählt. Der als Schriftführer eingesprungene Gerbrunner Bürgermeister Stefan Wölfshörndl steht dem TSV Gerbrunn in neuer Rolle als Kassenprüfers weiterhin zur Verfügung.

 

Ehrung für 65 Jahre Vereinstätigkeit

Die Mitgliederversammlung bot zudem einen würdigen Rahmen zur Ehrung langjähriger aktiver Mitglieder im Verein. Neben 40- und 50- jähriger Mitgliedschaft stach die Gerbrunnerin Eva-Maria Hoffmann heraus: Die 88-jährige ist seit 65 Jahren dem Verein verbunden, baute die Turn- und Wandergruppe maßgeblich auf und formte Gruppen wie die Frauengymnastik und später die Seniorengymnastik.  Viele heute aktive Vereinsmitglieder wurden von Ihr angeleitet und nehmen sich noch heute an ihr ein Vorbild.

Vielen Dank an alle Mitglieder, die mit ihrer Anwesenheit und der Wahl den Weg des TSV Gerbrunn unterstützen!

weniger

Leichtathletik: Auch über 3000 Meter im Bezirk unschlagbar

Ende April fanden die Unterfränkischen Meisterschaften über 3000 Meter auf der Bahn statt. Der TSV Gerbrunn schickte mit Dennis Seifert nur einen Athleten ins Rennen nach Aschaffenburg. Doch der sicherte sich im ersten Anlauf über diese Strecke prompt den Sieg.mehr…

In einem vom Start an schnellen Rennen versuchte Dennis mit einem offensiven Lauf die Konkurrenten unter Druck zu setzen. Er orientierte sich am späteren Sieger des älteren Jahrgangs, Jussi Nissinen, und hielt bis Kilometer zwei super mit. Doch dann waren die Kräfte aufgebraucht und Dennis musste reißen lassen. Zwar passierten ihn in den letzten beiden Runden noch einige Läufe, in seiner Altersklasse M14 blieb er jedoch deutlich vor der Konkurrenz. Am Ende gewann er nach 10:55 Minuten mit 30 Sekunden vor Franz Brunner (Schweinheim) und Noah Becker (Altenstadt).

2017_04_ufr.3000

Herzlichen Glückwunsch zum Unterfränkischen Meistertitel!

weniger

Sportgelände: Neue Fangzäune und Tornetze am Multifeld

In dieser Woche konnten die Arbeiten am Multifunktionsfeld erfolgreich abgeschlossen werden.

Ab sofort stehen allen Sportlern neue Ballfangzäune und Tornetze zur Verfügung. Der TSV Gerbrunn bedankt sich herzlich bei der Gemeinde Gerbrunn für die Unterstützung und Finanzierung der in die Jahre gekommenen Sportplatzausstattung!

Volleyball: Ballquäler Gerbrunn unter den Top Drei

Dass beim TSV Gerbrunn erfolgreich Volleyball gespielt wird, bewiesen die “Ballquäler Gerbrunn” in diesem Jahr mit zwei Teams. Die erste Mannschaft trat wie schon in den letzten Jahren in der 1. Volleyball-Hobbyliga an, die zweite Mannschaft war in der 3. Liga angemeldet.mehr…

Letzten Donnerstag war nun das letzte Spiel der ersten Mannschaft. Diesmal ging es nicht – wie im vergangenen Jahr – nur um den Klassenerhalt. Die Mannschaft hatte sich besser geschlagen und stand deutlich weiter oben in der Tabelle. Im letzten Spiel konnte nun sogar ein Platz auf dem Podium eingefahren werden! Eine Aufzeichnung des Spiels gibt es auch wieder als Video.

Die Saison ist damit für die erste Mannschaft beendet, während die Zweite noch ein ausstehendes
Spiel hat, in dem sie noch die Punkte holen möchte. Hier die aktuelle Tabelle in Liga 3.

weniger

Zumba: Neuer Kurs ab April

Zumba ist ein lateinamerikanisch inspiriertes Tanz- und Fitness-Workout, basierend auf dem Prinzip „FUN AND EASY TO DO“. Für Zumba-Fitness braucht man keine Tanzerfahrung, das Wichtigste ist, sich zur Musik zu bewegen und Spaß daran zu haben. Lass dich von den feurigen Rhythmen wie Salsa, Merengue, Reggaeton, Calypso und HipHop mitreißen und die Hüften schwingen.mehr…

TANZ DICH FIT MIT ZUMBA!

Zumba ist Party, verbessert die Ausdauer und lässt die Pfunde purzeln.

Kursbeginn: Mittwoch, 26. April 2017, 20.00 bis 21.00 Uhr, Schulturnhalle Gerbrunn

Kursdauer: 8 Stunden

Kursgebühr: für TSV-Mitglieder  24 Euro, für Nichtmitglieder 48 Euro

Mindestteilnehmerzahl: 20

Anmeldung ab sofort unter:

Anmeldung ist verbindlich!

 

weniger

Abteilungsversammlung der Leichtathleten am 25. April 2017

Am Dienstag, den 25.04.2017 findet um 20:00 Uhr im TSV Vereinsheim im Besprechungszimmer die Abteilungsversammlung der Leichtathleten statt.

Tagesordnung:

1.      Begrüßung und Bekanntgabe der Tagesordnung
2.      Bericht der Abteilungsleiter
3.      Veranstaltungen & Fackellauf
4.      Kostendefizit & Lösungsmöglichkeiten
5.      Neuwahlen der Abteilungsleiter
6.      Sonstiges, Wünsche und Anträge

An alle Eltern und Abteilungsangehörigen ergeht hiermit herzliche Einladung. Um Teilnahme wird gebeten!

Wir freuen uns auf Euer Erscheinen!

Die Abteilungsleiter & Trainerteam

TSV Gerbrunn gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit

Aus aktuellem Anlass positioniert sich der TSV Gerbrunn klar gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus! Viele unserer Mitglieder sind nicht in Deutschland geboren oder haben keine deutschen Vorfahren. Der TSV Gerbrunn ist Heimat aller Menschen, die sich für Sport und Musik begeistern – egal, welcher Herkunft, sexueller Orientierung oder Religion sie sind!mehr…

Der TSV Gerbrunn distanziert sich:

  • Von rassistischem und patriotischem Populismus verpackt als „Sorgen und Ängste der Bevölkerung“.
  • Vom permanentem Tabubruch im gesellschaftlichen und politischen Miteinander.
  • Von Hetzparolen wie „Lügenpresse“ oder „Vaterlandsverräter“.
  • „Gefühltem“ Identitätsverlust des christlichen Abendlandes statt christlicher Nächstenliebe.
  • Der schleichenden Normalisierung von faschistischem Gedankengut in der Gesellschaft wie der propagierten „Umvolkung“.

Wir setzen uns für eine pluralistische und demokratische Gesellschaft ein. Wir unterstützen aktiv die Integration von Geflüchteten und wollen etwas gegen deren Kriegs- und Fluchttraumata tun! Der TSV Gerbrunn ist kein Verein nur für Deutsche, sondern ein Verein für Gerbrunner und alle, die zu unserer Gemeinschaft dazu gehören möchten.

Die Vorstandschaft und die Mitglieder des TSV Gerbrunn

weniger

Fußball: Gerbrunner Mädels werden Unterfränkischer Vizemeister!

Bei den Hallenbezirksmeisterschaften der U-13 Juniorinnen Karlstadt belegen Gerbrunns Fußballerinnen sensationell Platz 2 und feiern ihren größten Erfolg seit dem Bestehen des Mädchenfußballs in Gerbrunn!

In diesem Jahr wurde die Hallenbezirksmeisterschaft durch die SpVgg Adelsberg in Karlstadt ausgerichtet und in zwei Gruppen ausgespielt. Unsere Gerbrunner Mädels mit Hannah Seitz (TW), Pauline Grimm (K), Julia Kneitz, Lona Ebert, Lara Sauer, Liv Seifert und Milliatou Camara hatten es in der Vierergruppe mit der JFG Nordspessart, dem SV Veitshöchheim sowie dem FFC 08 Bastheim-Burgwallbach zu tun.mehr…

Gleich mit dem ersten Spiel kamen die Mädels gut in das Turnier und besiegten die JFG Nordspessart mit 2:0. Im zweiten Vorrundenspiel konnten wir dann die Mädels aus Veitshöchheim mit etwas Mühe, aber trotzdem verdient mit 1:0 schlagen. Im dritten Spiel mussten wir uns gegen die Mannschaft aus Bastheim-Burgwallbach sehr unglücklich mit 0:1 geschlagen geben. Wir haben zwar kaum etwas zugelassen, jedoch versäumt, unsere Chancen auch in Tore zu verwandeln.

So fanden wir uns am Ende der Vorrunde auf dem 2. Platz in unserer Gruppe und mussten im Halbfinale gegen die Mädels von FC Schweinfurt 05 ran. Gegen diese Mannschaft hatten wir in der Punktrunde ein deftige Packung kassiert. Zudem galt Schweinfurt als haushoher Favorit. Taktisch hervorragend eingestellt „…..geht raus, spielt euren Fußball, habt Spaß und zeigt allen Zuschauern auf der Tribüne, dass ihr Spaß habt…..“ gingen meine Mädels nach einer tollen spielerischen und kämpferischen Partie verdient mit 0:0 ins 6-Meterschießen. Dieses haben wir dann mit Glück und Geschick und einer Milli ohne Nerven, die den letzten Sechsmeter eiskalt versenkte, zu unseren Gunsten entschieden.

Im Endspiel um die unterfränkische Hallenfußballkrone mussten wir dann nochmal gegen Bastheim-Burgwallbach ran, die in ihrem Halbfinale den anderen Favoriten aus Mainaschaff rausgekegelt hatten. Hier hielten die Mädels zwar auch wieder toll dagegen, steckten selbst nach dem 0:3 nie auf und verloren das Endspiel dann aber gegen einfach einen Tick präsentere Gegner mit 1:3.

Alle, Mädels, die zahlreich mit angereisten Fans und ich waren mehr als zufrieden mit den gezeigten Leistungen und vor allem mit dem nie erwarteten Ergebnis, bei der Unterfränkischen Hallenkreismeisterschaft als Vizemeister aus der Halle zu gehen. Die Mädels haben eine tolle Leistung gezeigt und sich vor allem spielerisch von Spiel zu Spiel gesteigert.

Trainer Burkard Hemmerich

IMG_6166IMG_6171

weniger

Wir brauchen Sie im Team: Mitarbeiter für Geschäftsstelle gesucht

Der TSV 1877 Gerbrunn e.V. sucht für seine Geschäftsstelle zum nächstmöglichen Termin eine/n Mitarbeiter/in Teilzeit (20 Wochenstunden).

Sie unterstützen unsere ehrenamtlichen Übungs- und Abteilungsleiter sowie unseren Vorstand, führen die Finanzen, Buchhaltung und Kassengeschäfte, bereiten Monats- und Jahresabschlüsse vor. Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung in elektronischer Form an

Rückfragen zur Stelle erhalten Sie ebenfalls unter dieser Mailadresse.

Leichtathletik: Dennis Seifert mit starkem Saisondebüt

Dennis Seifert meldet sich mit einem Sieg aus der “Sommerpause” zurück. Musste der letztjährige Gewinner des Wengertslaufes in diesem Jahr in Gerbrunn noch passen, nutzte er den traditionellen Sichelsgrundlauf in Reichenberg zum Saisoneinstieg. In starken 26:15 gewann er bei den Schülern mit über zwei Minuten Vorsprung. Lediglich sechs Männer und A-Jugendliche schafften es im 6,5 Kilometer langen Hobbylauf vor ihm ins Ziel.mehr…

In der nun folgenden Wintersaison stehen für den Nachwuchs-Leichtathleten des TSV weitere Vorbereitungsrennen auf dem Plan, bevor er im Februar die Titelverteidigung im Crosslauf ansteht.

Weitere Ergebniss unter http://sichelsgrundlauf.jimdo.com

Bild: Archiv

weniger

Sponsorenfest: Ein kleiner Dank an die Freunde des TSV

Mit einem Sponsorenfest bedankte sich der TSV Gerbrunn am Wochenende bei seinen Sponsoren, Untertützern und Freunden. Im festlichen Rahmen wurde zudem eine Spende an die Steppenwölfe Gerbrunn übergeben und Marian Redecker als “Fußballheld des BFV” geehrt.mehr…

Danilo Eckold, Abteilungsleiter der Fußballer konnte 40 Gäste und Trainer des Vereins begrüßen, darunter die Bürgermeister der Gemeinde, wichtige Sponsoren und Förderer, sowie den Ehrenamtsbeauftragten Ludwig Bauer. In seiner Rede beschrieb er die Entwicklung der letzten Jahre und bedankte sich für die tatkräftige Unterstützung.

Sponsorenbeauftragter Alexander Brückner stellte anschließend einige “Leuchtturmprojekte” des TSV vor: Der Aufbau der Jugendabteilung Badminton durch Birger Lohr, die Organisation des Wengertslaufes durch Herbert Weidner und die vielen erfolgreichen Großveranstaltungen der Fußballabteilung. Eine im Rahmen des Mainklima-Cups durchgeführte Tombola sollte für die Jugendarbeit in Gerbrunn verwendet werden und so konnte ein Scheck über 400 Euro an die Steppenwölfe übergeben werden, einer diakonischen Wohngruppe für Jugendliche in Gerbrunn.

In einem Grußwort lobte Ludwig Bauer, Ehrenamtsbeauftragter des BFV, die Arbeit im Verein und zeichnete Marian Redecker, Trainer der U17, für sein vorbildlichen Engagement aus. Anschließend spielte Jakob Dietrich einige Coversongs und eigene Stücke auf der Gitarre und unterhielt die Gäste bestens.

Zum Abschluss der Veranstaltung gab Jugendkoordinator Jörn Ballhaus einen Ausblick auf die zukünftigen Projekte im Verein, allen voran die Verbesserung der Infrastruktur auf dem Gelände. Leichtathleten, Schulsport und Fußballabteilung stoßen heute an Grenzen und leiden zunehmend unter dem Zustand des Platzes. Der Traum des Vereines, anstelle des kaputten Tennenplatzes einen Kunstrasen zu erbauen, wurde bekräftigt und der Hoffnung Ausdruck verliehen, das alle Beteiligten an einem Strang ziehen.

Vielen Dank an alle Freunde des TSV Gerbrunn für die tolle Unterstützung!

weniger

Wandern: Wanderbesprechung und Weihnachtsfeier

Am Donnerstag, den 17. November 2016 um 19:00 Uhr lade ich alle Wanderfreunde in das Sportheim des TSV am Sportplatz zur Wanderbesprechung ein.mehr…

Tagesordnung:

  1. Begrüßung.
  2. Erstellen des Wanderplanes für das Jahr 2017. Diesbezüglich freue ich mich über rege Teilnahme, und interessante Wandervorschläge von Euch.
  3. Verschiedenes, Wünsche und Anregungen.

Zudem ergeht herzliche Einladung zu unserer vorweihnachtlichen Feier am Sonntag, den 18. Dezember (4. Avent), um 15.00 Uhr im großen Versammlungsraum der Mehrzweckhalle. Diesen Termin bitte vormerken, da keine gesonderte Einladung erfolgt. Gestaltung und Mithilfe für die Feier sprechen wir vorher ab.

Wichtig! Ich bitte alle Wanderfreunde, bis spätestens 20.11.2016 (Tag der Abschlusswanderung) um Rückgabe der Wandernadel und des Wanderpasses vom Jahr 2016, damit ich rechtzeitig die neuen Wandernadeln vorbereiten kann. Vielen Dank.
Mit Wandergruß
Wanderwart Wolfgang Burger

weniger

Kinderturnen: Sport, Spaß und Spiel in neuer Montagsgruppe

Liebe Kinder,

habt ihr Lust auf Sport, Spaß und Spiel und seid zwischen 6 und 10 Jahren? Dann kommt vorbei in unsere neue Montagsgruppe vom TSV Gerbrunn!

Wir starten am 26.09.2016, immer von 16:00-17:00 Uhr  in der Schulturnhalle. Wir freuen uns auf euch!

Anmeldung unter: 

Eure Antonia & Julia

Fußball: Mainklima unterstützt Jugendarbeit nachhaltig

Mainklima aus Würzburg und Schweinfurt unterstützt die Jugendarbeit beim TSV Gerbrunn. Das Unternehmen, Spezialist für Klima- und Lüftungstechnik hat nicht nur die U6 und U7 (Bambinis) komplett mit Trainingsanzügen und Trikots ausgestattet. Auch unser großes Sommerturnier mit 60 Mannschaften wurde von Mainklima unterstützt. Für eine Tombola zugunsten der Jugend wurde eine Klimaanlage im Wert von 3000 Euro gestiftet.mehr…

Der TSV Gerbrunn bedankt sich herzlich bei Familie Bader und dam gesamten Team von Mainklima!

IMG_5309IMG_4977

Auf dem Bild: Matthias und Frank Bader gemeinsam mit Trainer Rino Schätzel und der U7-Mannschaft des TSV.

weniger

Kriegskünste der Ninja und Samurai: Ninjutsu beim TSV Gerbrunn

Ende März erwachte das Bujinkan Dojo Gerbrunn zum Leben. Jeden Dienstag von 18:30 bis 20:30 Uhr können im Spiegelsaal der Mehrzweckhalle Gerbrunn die traditionellen Kriegskünste der Ninja und Samurai erlernt werden. Ninjutsu verbessert die Körperwahrnehmung, die Beweglichkeit und somit auch das Selbstvertrauen. Die verschiedenen Techniken werden in Partnerübungen trainiert und alle Trainierenden werden fachgerecht angeleitet.
Interessenten können einfach vorbeikommen und die Kampfkunst bei drei Probetrainings kennenlernen. Mehr Informationen gibt es hier.

Mitgliederversammlung: Martin Rüthlein und Stefan Wolfshörndl übernehmen

Mit einem positiven Ausblick endete die Mitgliederversammlung des TSV 1877 Gerbrunn am späten Dienstagabend. Nachdem die komplette Vorstandschaft wie angekündigt zurückgetreten war, hat der Verein einen neuen, wenn auch unvollständigen Vorstand.mehr…

Den Abend eröffnete der 1. Vorsitzende Thomas Beck mit der Begrüßung von immerhin 76 Mitgliedern des Vereins. In einem kurzen Rückblick wurde auf die Höhepunkte des vergangenen Geschäftsjahres zurückgeblickt: Austritt der NGG, Hüttensanierung und Fußballprojekt.

Anschließend nahm Thomas Beck in persönlichen Worten zur Aufwandsentschädigung Stellung, die er vom Verein für seine Tätigkeit als Vorsitzender erhalten hatte und die zu Streitigkeiten intern wie extern geführt hatten. Er bedankte sich für acht ereignisreiche Jahre in seiner Position und gab seinen Rücktritt bekannt. Gleichzeitig trat die komplette Vorstandschaft  von ihren Ämtern zurück.

Im Hauptkassenbericht wurde das Ergebnis des Geschäftsjahres 2015 bekanntgegeben. Der Verein erwirtschaftete demnach ein Defizit von knapp 8000 Euro, welches vor allen Dingen auf die ungeplante Sanierung der Hebeanlage im Vereinsheim zurückzuführen war. Die Rechnungsprüfer des Vereins bestätigten den Abschluss und nannten Optimierungsmöglichkeiten für den Verein (Stichwort Faschingsparty). Der Ältestenrat genehmigte den Haushalt 2016, der dem Verein wieder ein Plus beim Ergebnis bringen soll.

Die Berichte der Abteilungsleiter offenbarten nicht nur die bunte Vielfalt der Angebote, die der TSV Gerbrunn in der Gemeinde macht, sondern auch die ausgezeichnete Kinder- und Jugendarbeit, die in den meisten Abteilungen geleistet wird. Allein in der Leichtathletik, beim Fußball und beim Turnen sind zusammen weit über 300 Kinder aktiv!

Neue, aber noch unvollständige Führung

Nach den Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft – exemplarisch sei Kurt Fries erwähnt, der seit 70 Jahren Vereinsmitglied ist – folgten die regulären und außerordentlichen Wahlen der Positionen. Mit Martin Rüthlein (61 Ja-Stimmen, 14 Nein-Stimmen) konnte ein neuer stellvertretender Vorsitzender für den Verein gefunden werden. Herr Rüthlein war jahrelang in der NGG und als Wirtschaftsprüfer des Vereins aktiv und kennt sich bestens in der Materie aus. Ihm zur Seite steht als Schriftführer Stefan Wolfhörndl (einstimmige Wahl), unser Bürgermeister in Gerbrunn.

Der Ältestenrat unter Obmann Günther Brückner und Wolfgang Burger als Beisitzer bleiben dem Verein ebenfalls erhalten. Die Posten des Vorsitzenden und des Hauptkassierers konnten zunächst nicht besetzt werden. Der TSV Gerbrunn wird aber mit Nachdruck geeignete Kandidaten suchen und zeitnah zur Wahl vorstellen. Hauptkassenverwalterin Monika Schneider und ihre Stellvertreterin Maria Götz werden bis dahin das Geschäftszimmer kommissarisch leiten.

Der TSV Gerbrunn bedankt sich bei der zurückgetretenen Vorstandschaft für die geleistete Arbeit! Ein großer Dank gilt aber auch Martin Rüthlein und Stefan Wolfshörndl für die Bereitschaft, den Verein gemeinsam mit allen aktiven Mitgliedern gestalten zu wollen. Wir freuen uns auf eine gemeinsame erfolgreiche Zukunft beim TSV Gerbrunn!

IMG_9296 Ehrung

Fotos: Traudl Baumeister

weniger

Fußball: Ausrüstervertrag mit Jako und Sport Giese

Die Fußballabteilung des TSV Gerbrunn hat einen Ausrüstervertrag mit Sport Giese aus Reichenberg vereinbart. Als Ausstatter wird in den kommenden Jahren der Markenhersteller Jako den Gerbrunner Fußball beliefern. Alle Mannschaften werden mit einheitlicher Teamaustattung ausgerüstet. Jeder aktive Sportler erhält darüber hinaus Sonderkonditionen auf Textilien und Schuhe. Ein spezieller Flyer unserer Teamkollektion wird in den kommenden Tagen verfügbar sein. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Gertraud und Klaus Giese!

www.sport-giese.de

“Goldene Raute mit Ähre” für den TSV Gerbrunn

Der TSV 1877 Gerbrunn e.V. hat im Rahmen seines Hallenturnieres „Riegel-Cup“ die Goldene Raute mit Ähre des Bayerischen Fußballverbandes verliehen bekommen! DFB-Kreisehrenamtsbeauftrager Ludwig Bauer übergab im feierlichen Rahmen die Auszeichnung und würdigte die vorbildliche Arbeit des Vereins in der Jugendarbeit, im Breitensport und für Prävention und Ehrenamt.mehr…

Die Goldene Raute mit Ähre ist die höchste Auszeichnung des Verbandes für Fußballvereine in Bayern. Der Erwerb des Gütesiegels ist vergleichbar mit Zertifizierungen in der Wirtschaft. Der TSV Gerbrunn kann nach außen belegen, dass er in Führung, Organisation, sozialem Engagement und in seinen Angeboten den hohen gesellschaftlichen und sportlichen Anforderungen unserer Zeit gerecht wird.

„Aufbauend auf eine ausgezeichnete Jugendarbeit und durch die derzeit eingeleitete Neustrukturierung der Fußballabteilung ist der TSV auf dem besten Weg, an frühere Erfolge anzuknüpfen“, sagte Bauer in seiner Laudatio.

Die Auszeichnung wird der Fußball-Abteilung und dem ganzen Verein Verpflichtung sein, den seit einem Jahr eingeschlagenen Weg weiter fortzuführen.

Auf den Bildern zu sehen: DFB-Kreisehrenamtsbeauftrager Ludwig Bauer, Projektleiter Fußball Danilo Eckold, Ehramtsbeauftragter des TSV Heinz Oder und Spieler der U7 des Vereins.

weniger

Fußball: TSV engagiert sich für Flüchtlinge

Ein besonderes Freundschaftsspiel absolvierte die Kreisklassen-Mannschaft des TSV Gerbrunn am Montag. Am Mühlweg gastierte kein gewöhnliches Team, sondern eine aus Flüchtlingen zusammengestellte Mannschaft. Möglich machten dies die Betreuer der Lengfelder Flüchtlinge und die Verantwortlichen des TSV Gerbrunn, die nach Anfrage sofort bereit waren, die Idee eines Testspiels in die Tat umzusetzen.mehr…

IMG_0480Es wurde ein munteres Spielchen, das sich der von Klaus Loschert trainierte TSV Gerbrunn, beheimatet in der Würzburger Kreisklasse 1 und die Mannschaft aus Flüchtlingen, die in der Lengfelder Kürnachtalhalle eine vorübergehende Unterkunft gefunden haben, zeigten. Es ging hin und her – den Zuschauern wurden ansehnliche Kombinationen und jede Menge Tore geboten. Am Ende siegten die Gerbrunner mit 6:4. Das Ergebnis spielte allerdings – obwohl auch bei den Flüchtlingen der Siegeswille zu spüren war – hinterher keine Rolle mehr, denn nach Spielende saßen alle Beteiligten an der Hütte des Gerbrunner Sportplatzes noch zusammen und ließen einen gelungenen Abend gemeinsam ausklingen.

Den kompletten Artikel lesen Sie unter anpfiff.info.

weniger